The Vegetarian Butcher/ Unilever

Pflanzenbasiertes Fleisch jetzt auch im LEH

Ein Hähnchenburger ohne Hähnchenfleisch verspricht das pflanzliche Burger-Patty, Typ Hähnchen von The Vegetarian Butcher.
The Vegetarian Butcher
Ein Hähnchenburger ohne Hähnchenfleisch verspricht das pflanzliche Burger-Patty, Typ Hähnchen von The Vegetarian Butcher.

Mit insgesamt sieben pflanzlichen Fleischalternativen kommt die holländische Marke The Vegetarian Butcher in den deutschen Einzelhandel. Bisher war die Marke hierzulande vor allem durch die Kooperation mit Burger King bekannt.

Neben zwei pflanzlichen Burger-Patties besteht das Sortiment von The Vegetarian Butcher aus veganen Nuggets, vegetarischen Hackbällchen, vegetarisches Schnitzel, veganes Geschnetzeltes und vegetarischen Würstchen. Alle Produkte sind auf Sojabasis hergestellt.

"Mein Ziel ist es, leckeres vegetarisches Fleisch herzustellen, das mindestens genauso gut schmeckt wie das Original. Ich will Fleischliebhabern bewusst machen, dass sie ohne tierisches Fleisch nichts verpassen", sagt Jaap Korteweg, Gründer von The Vegetarian Butcher. Seit 2010 bietet er seine Produkte unter dem Markennamen an, 2019 verkaufte er sein Unternehmen an Unilever blieb aber gleichzeitig als Geschäftsführer an Bord. 

Bekannt ist The Vegetarian Butcher hierzuland vor allem aus der Kooperation mit Burger King. Für seinen pflanzlichen Rebel Whopper verwendet die Fast Food Marke ein Patty auf Sojabasis des Unternehmens.




stats