Yummy Trendfood & Streetfood

Neue Fleischalternative Jackfruit Filets

Jackfruit präsentiert Masande, das Unternehmen von Foodservice-Experten Andrew Fordyce.
Masande gmbh
Jackfruit präsentiert Masande, das Unternehmen von Foodservice-Experten Andrew Fordyce.

Selbst Fleischkenner tun sich laut Masande schwer, Jackfruit in einem Gericht als getarntes Fleisch zu entlarven. Es ist faserig, zart, saftig und nimmt Marinaden auf. Das macht sie in Deutschlands Profiküchen zum gefragten Produkt – vor allem in der Convenience-Variante.

 
Masande bietet ab sofort unter dem Label Yummy Trendfood Jackfruit Tender, sprich Filets, an. Die Jackfruit Tender kommen aus Indien, werden dort vor der Reifung aus der frischgepflückten, bis zu 40 Kilo schweren Frucht herausgelöst, kurz blanchiert und dann sofort tiefgekühlt – ohne Zusatz von Konservierungs- und Farbstoffen. Portioniert sind sie verbrauchsgerecht in einer Verpackungseinheit von sechs mal ein Kilo. Nach dem Auftauen können die Jackfruit-Filets sofort verarbeitet werden: frittiert, püriert, mariniert und variiert – zum Beispiel als Burger. Roh ist die Frucht mit ihren grün-gelben, spitzen Noppen zwar ungenießbar, aber komplett verwertbar: nicht nur die eigentlichen Fruchtstücke, sondern auch die Fasern und Kerne.


"Ich bin ganz begeistert von den Produkteigenschaften der Jackfruit als adäquater Ersatz für Fleisch", sagt Andrew Fordyce, Geschäftsführer der Masande gmbh. "Yummy Trendfood ist bekannt für innovative Produktneuentwicklungen im Convenience-Sektor. In Kürze präsentieren wir wieder eine neue Food-Solution: Ready to eat, just heat und – wie sollte es anders sein – mit der Jackfruit als Erfolgszutat."


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Plant-based" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Plant-based"-Dossier.
stats