Point of Food

zwei vegane Pizzavarianten

Ganz neu vom Recklinghäuser Pizza-Spezialisten Point of Food sind die zwei veganen Pizzavariationen „Vegan Fantasy“ und „Vegan Supreme“. Beide überzeugen durch knusprigen Pizzaboden und reichhaltigen Belag.


Die Pizzen sind in 4-5 Minuten bei 250°C in jedem Ofen oder Kombidämpfer gebacken. So kann mit wenig Aufwand ein Trendgericht auch für die vegane Menülinie in Mensen und Betriebsrestaurants angeboten werden. Die Pizzen sind tiefgefroren, in zwei praktischen Größen erhältlich und einzeln verpackt. Point of Food bietet seit über 20 Jahren individuelle Pizzalösungen für GV und Gastronomie. „Da war es für uns logisch, auch das Thema vegane Pizza nicht außen vor zu lassen - die Zahl der Menschen, die bewußt auch mal auf tierische Lebensmittel verzichten wollen, steigt in Deutschland schließlich stetig an “, so Produktentwicklerin Sarah Eickholt.
 
Zum Sortiment zählen neben fertig belegten Pizzen auch diverse Pizzaböden und Toppings für Eigenkreationen. Abgerundet wird das vegane Sortiment von Point of Food mit einem beliebten Klassiker aus der Snackabteilung: Lahmacun. Türkische Pizza gibt es bei Point of Food jetzt auch mit würzigem Sojahack. Geschmacklich ist der neue Snack vom „Original“ nicht zu unterscheiden und überzeugt somit nicht nur Veganer.
www.point-of-food.de

stats