Miwe

Backen am Point of Sale

’Ladenbacken’ ist ein recht farbloser Begriff, wenn es darum geht, die bunte Welt des Backens im Angesicht des Kunden zu beschreiben. Ganz unterschiedliche ’Backwelten’ sind möglich und erlaubt, von der nostalgischen Backstubenanmutung über den betont handwerklichen Auftritt bis hin zur coolen Hipster-Lounge, von der Manufaktur bis hin zum Self-Service-Backshop, von der reinen Backwarenversorgung bis hin zu Gastro- und Snack-Konzepten.
So unterschiedlich die Konzepte im Einzelnen auch sein mögen – einer steht dabei immer im Mittelpunkt: der richtige Backofen. Dank der Fortschritte in der Bäckerkälte und des einst von Miwe als ’Sicht- und Duftbacken’ auf den Weg gebrachten Ladenbackens haben sich die Prozesslandschaften, aber auch die Organisationsformen des Backens ausdifferenziert. Miwe hat mit den Miwe Convenience-Stufen eine Prozesslandkarte des modernen Backens ausgearbeitet.

Miwe bietet sechs verschiedene Konzepte: ’allround‘ für große Sortimente und große Mengen (rund um den Miwe aero) über das Konzept ’competence‘ mit dem Miwe condo, das stimmungsvolle ’mood‘ Konzept, das mit einem Wenz 1919 Emotion und authentischen Style ins Ladenbacken bringt, das Konzept ’freshfood‘ für Snackbäcker (mit den drei untereinander frei kombinierbaren Backofensystemen des Miwe cube) bis hin zum Konzept ’selfservice‘ (Miwe econo) und zur Welt der Muffins, Croissants und Cookies, die häufig mit dem Beinamen ’to-go‘ (und dabei mit einem Miwe gusto) assoziiert ist.

www.miwe.de




stats