Micros-Fidelio/Light Blue Optics

Bestellen via virtuelle Touchscreens

Vom Point of Sale zum Point of Service: ohne umfassende IT-Strategie und das systematische Einbinden digitaler Technologien kommt auf Dauer kein Gastronom mehr aus, will er dem zunehmend mobilen und vernetzten Gast von heute ein rundum gutes Erlebnis bereiten.

Wie das aussehen kann, zeigt das Beispiel Light Blue Optics. Mittels HLP-Technik (holographische Laserprojektion) wird eine elektronische Speisekarte direkt vor die Gäste auf die Tischoberfläche projiziert und die Interaktion erfolgt über einen virtuellen Touch-Screen. Das Display kann daher nicht beschädigt werden und ist bei Inaktivität unsichtbar. Die so getätigten Bestellungen werden registriert und via WLAN-Interface direkt an Küche und Buffet geschickt.

Der Light Touch™ ist ein interaktiver Projektor, der jede beliebige flache Oberfläche in ein 10 Zoll großes Touchscreen verwandelt. Das virtuelle Display ist gegen Feuchtigkeit und Fingerabdrücke resistent und lässt sich wie jede normale Tischoberfläche reinigen. Die neuartige Projektionstechnologie kommt bereits in elektronischen Bestellsystemen in Restaurants, Bars und Hotels, und hier in Verbindung mit Micros POS Systemen und myCentral, zum Einsatz.

Micros myCentral ist eine zentrale e-Commerce-Lösung, durch die bestehende und neue Distributionskanäle optimal eingebunden werden können: Online-Bestellungen, Call-Center-Anwendungen, Gateways für zentralisierte Bezahlung, IP-TV, iPhone, Kioskterminals, Spracherkennungssoftware oder Lasertechnologie lassen sich problemlos integrieren.

www.micros-fidelio.de


stats