'Low Glare'-Leuchten

BurdaWTG zeigt neue Produktreihe mit spezieller Filterung

Der internationale Spezialist für Infrarot-Kurzwellentechnologie aus Frankfurt/ Eschborn, die Burda Worldwide Technologies GmbH, hat auf der vergangenen Hotel Show in Dubai eine neue Lampengeneration vorgestellt. Die als 'Low Glare' bezeichnete Produktinnovation zeichnet sich dadurch aus, dass die Heizstrahler eine um 80 Prozent reduzierte Leuchtleistung aufweisen. Die lichtarmen 'Low Glare'-Heizstrahler passen somit perfekt zum sommerlichen Outdoor-Trend.
Der Einsatz von 'Low Glare'-Produkten bietet sich über all dort an, wo Kerzenschein-Atmosphäre angestrebt wird – sei es in der Gastronomie oder auf der privaten Terrasse. Die BurdaWTG wird die neue 'Low Glare'-Heizstrahler-Generation zuerst in den edlen Serien TERM2000 IP24 / IP65 und IP67 einsetzen. Für den Gebrauch unter freiem Himmel eignen sich besonders die wasserdichten und wetterbeständigen Burda-Heizstrahler mit IP65 und IP67.

Als Vorreiter der Infrarot-Kurzwellentechnologie verfügt die Burda WTG nach eigenen Angaben über die einmalige Expertise und das Know-How, diese permanent weiterzuentwickeln. Alle Burda-Produkte bringen vier zentrale Werte miteinander in Einklang: Innovation, Qualität, Design und Langlebigkeit.  Ziel des ist es, den individuellen Nutzen der Heiz- und Kühl-Systeme stetig weiter zu maximieren. An diesem Anspruch misst sich das Unternehmen täglich und weltweit.

www.burdawtg.com


stats