Hupfer Neuheit

Eigenantrieb Modellreihe H.D.S.

Das Coesfelder Unternehmen Hupfer hat jetzt einen selbst entwickelten Eigenantrieb für verschiedene Transportgeräte im Angebot. Gerade vor dem Hintergrund der steigenden Ergonomiebedürfnisse in Großküchenbetrieben wurde die Nachfrage nach einem solchen Antrieb immer stärker. Einige Prototypen laufen sehr erfolgreich in diversen Einrichtungen und die Betreiber sind von der Leistung dieses Eigenantriebes begeistert.
 
So schafft beispielsweise ein voll beladener Speisentransportwagen Modell SPTW-3 mühelos Steigungen von bis zu 20%, ohne dass ein großer Kraftaufwand des Bedieners erforderlich wird. Im umgekehrten Fall bremst ein solches Antriebsmodul das Gerät bei abschüssigen Strecken, es bleibt auch auf einer solchen Strecke ohne weiteres stehen und macht sich nicht selbständig.
Durch eine ausgeklügelte Rollenanordnung verfügt das Gerät über eine optimale Manövrierfähigkeit.
Zusätzlich rundet ein höhenverstellbares Bedienelement die hohe Ergonomiefähigkeit dieser Gerätereihe ab.
Besonderer Wert wurde auch auf den Einsatz moderner Akkus gelegt, die mit kurzen Ladezeiten lange Laufzeiten haben und bis zu 5000 Ladezyklen garantieren, so beträgt die Reichweite eines geladenen Akkus ca. 12 km bzw. 2,5 Stunden Dauereinsatz.
Weitere Informationen unter https://www.hupfer.de/content/ger/news_kuechentechnik.asp

stats