Playawhile

Elektronische Unterhaltung für junge Zielgruppen in Gastronomie & Co.

Verkaufsförderung durch glückliche Kinder und zufriedene Eltern: So beschreibt Playawhile den Nutzen seiner interaktiven Innovationen auf dem Gebiet elektronischer Unterhaltung für junge Zielgruppen. Studien zufolge werden Haushaltsentscheidungen zu über 40 % von Kindern und Jugendlichen beeinflusst – insbesondere auch in Sachen Freizeit. Wo es den Kids gefällt, darüber entscheidet der Spaßfaktor vor Ort mit. Dazu gehören auch kind- bzw. jugendgerechte elektronische Unterhaltungsoptionen, wie sie Playawhile anbietet. Speziell entwickelte Hard- und Software berücksichtigt besonders den langlebigen Einsatz in familienfreundlichen Fast-Food-Restaurants, aber auch in Hotels, Möbelhäusern, Kinderkliniken, Fitnesscentern etc. 16 Designs stehen zur Auswahl, von der platzsparenden Touch Screen Serie mit dem 100 Spiele- und 17 Sprachenmodul, dem für bis zu sechs Kinder bespielbaren Euro Triangle, dem aktiven Dance pad, Sport Bike bis hin zum realistischen Skateboard- oder Snowboarderlebnis. Alle Komponenten sind im oder am Spielpult diebstahlsicher befestigt bzw. gesichert. Die Elektronik ist durch ein attraktives und dabei robustes Gehäuse geschützt. Lautstärke sowie Spielarten lassen sich nach dem Bedürfnis der Umgebung einstellen. Dank einer Vielzahl von Farb- und Materialmöglichkeiten lassen sich die Spielgeräte zudem optimal in das jeweilige Konzept und das CD einbinden. www.playawhile.de Redaktion food-service Haushaltsentscheidungen, Verkaufsförderung, Elektronische Unterhaltung, Touch Screen Serie, Euro Triangle, Sport Bike


stats