Beyondte

Erster Verkaufsautomat für Pommes

Das chinesische Unternehmen Beyondte hat nach eigenen Angaben den weltweit ersten Verkaufsautomaten für Pommes-frites auf den Markt gebracht. Die Vending-Innovation kann die Pommes sowohl in Pflanzenöl als auch Rinderfett frittieren und mit drei verschiedenen Saucen servieren.
Nach Eingabe von Münzen oder Banknoten beträgt die Wartezeit auf die heißen Fritten nur 90 Sekunden. Die Entwicklung des Systems nahm laut Hersteller etwa fünf Jahre in Anspruch. Im August wurde der Pommes-Automat erstmals von einem Vertriebspartner in der belgischen Hauptstadt Brüssel erfolgreich getestet. Dort kostet eine 135g-Portion von in Rinderfett zubereiteten Pommes 2,50 Euro. Die Maschine kann allerdings auch auf die Abgabe von 150g-Portionen eingestellt werden.

Darüber hinaus hat der chinesische Hersteller die neue Erfindung bereits an Kunden in Kroatien, Iran und Chile verkauft. Das Unternehmen sucht nun nach einem Großinvestor, um den Pommes-Automaten weltweit zu vermarkten.

Seit 1992 haben viele Unternehmen versucht, einen derartigen Automaten zu entwickeln. Pommes sind rund um den Globus ein Verkaufsschlager und versprechen ein gewaltiges Marktpotenzial.

www.beyondte.com





stats