Kimberly-Clark Professional

Kosten sparen mit komprimierten Handtüchern

Kimberly-Clark Professional, weltweiter Hersteller von Hygieneprodukten, nutzt eine neuartige Kompressionstechnologie. Durch Komprimierung passen bis zu 18 % mehr Papierhandtücher in eine Verpackung.

Bei der Komprimierung wird den fertigen Papierhandtüchern Luft entzogen, so dass mehr Handtücher in eine Banderole oder auf eine Rolle und folglich in die Umverpackung passen. Das bringt Vorteile im Hinblick auf die Nachhaltigkeit, erspart Lagerraum und Zeitaufwand. Denn dadurch sind weniger Produkt-Anlieferungen erforderlich, es wird weniger Lagerplatz benötigt und es entsteht weniger Abfall. Zudem müssen die Spender seltener nachgefüllt werden.

Bereits zwölf Handtuchqualitäten der Marken Kleenex und Scott werden komprimiert. Sie alle werden aus dem von Kimberly-Clark Professional mit patentierter Technologie entwickelte, extrem saugfähigen Airflex Material hergestellt. Dank der Komprimierung passen je nach Artikel 7-18 % mehr Handtücher in die Verpackung. Dabei werden die Qualitätsmerkmale der Handtücher – wie Saugfähigkeit, Reißfähigkeit und Hygiene - durch das Verfahren absolut nicht beeinträchtigt.

Der Einsatz der Kompressionstechnologie ist Teil der umfassenden Nachhaltigkeitsinitiative des Unternehmens. Unter dem Motto ‘Reduziere heute, Respektiere die Zukunft’ strebt das Programm die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs über den gesamten Lebenszyklus der Produkte vom Produktdesign über die Beschaffung der Rohstoffe bis zur Entsorgung an.

www.kcprofessional.com/de/


stats