Papstar

Nachhaltigkeit im Geschirr

Mit der Produktlinie „Pure“ forciert die Papstar GmbH aus Kall in der Eifel verstärkt ihr Sortiment aus recyclingfähigen Rostoffen. Der Spezialist für Verpackungslösungen setzt dabei auf innovative Verarbeitung und Zertifizierung.
 
Mobiler Lebenswandel und take-away-Angebote für den schnellen Verzehr unterwegs profitieren von praktischen Verpackungslösungen wie dem Einmalgeschirr. Um die Individualität und Schnelllebigkeit der Gesellschaft möglichst umweltfreundlich zu gestalten, verwendet Papstar für die Produktlinie „Pure“ Rohstoffe wie Mais, Zuckerrohr und Holz. Das Zertifikat des Forest Stewardship Council zeigt Großverbrauchern dabei an, dass Pure-Verpackungslösungen aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Die Wiederverwertung der Pure-Geschirre und –Verpackungen erfolge einfach durch Kompostieren oder andere Recycling-Wege, solange der Verbraucher die dafür vorgesehenen Behältnisse verwendet, betont Wolfgang Küpper, Marketingleiter bei Papstar.
 
www.papstar.de


stats