Tork

Spenderlinie Tork Performance im Finale des Purus Award

Die Spenderlinie Tork Performance hat sich für die Endrunde des diesjährigen Design-Preises Purus Award qualifiziert. Sie wird zu den Highlights am Tork-Stand auf der diesjährigen CMS zählen. Die größte europäische Fachmesse für die Reinigungsbranche findet vom 20. bis 23. September in Berlin statt.

Auf der internationalen Fachmesse CMS (Cleaning. Management. Services.), der wichtigsten europäischen Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen, präsentiert sich Tork unter dem Motto 'einfach – wirtschaftlich – nachhaltig' auf mehr als 100 qm.

Die dort gezeigte Spenderlinie Tork Performance wurde jetzt wie auch die Verpackungslö-sung Tork Carry Box in die Endrunde des CMS Purus Design Award 2011 gewählt. Der Pu-rus Award wird seit 2005 von der Messe Berlin im Rahmen der CMS verliehen. Die Wasch-raumspenderlinie Tork Elevation wurde bereits mit dem renommierten Designpreis 'red dot award: product design' und dem iF Product Design Award ausgezeichnet. Die Entscheidung um den Purus Award fällt auf der CMS.

Unter den weiteren Messe-Highlights: besonders verbrauchsarme Premium Schaumseifen, die seit diesem Sommer erhältlich sind. Die drei Seifen von Extra-Mild über Mild bis zu einer speziellen Dekontaminationsseife bieten effektive Waschleistung, schonen aber gleichzeitig die Hände. Die ebenfalls neuen, hygienischen Spender mit Einmalpumpen komplettieren die Spenderserie Tork Elevation. Die Tork Waschraumsysteme werden nun außerdem durch neue Toilettenpapierqualitäten komplettiert.

In Berlin rückt das Unternehmen auch das Thema Nachhaltigkeit ins Zentrum. Das Nachhaltigkeitskonzept von Tork umfasst umwelt- und ressourcenschonende Produktionsprozesse, aber auch hohe ethische Standards im Umgang mit Mitarbeitern und Lieferanten. Das New Yorker Ethisphere Institute führt den Mutterkonzern SCA bereits zum vierten Mal hintereinander auf der Liste der ethischsten Unternehmen. Dort werden nur Unternehmen gelistet, die ihr ethisches Handeln in die Tat umsetzen und fest in die Unternehmenskultur integriert haben.

Und nicht umsonst hat SCA erst im Mai 2011 das Zertifikat zum 'audit berufundfamilie' für vier weitere Produktionsstandorte erhalten. Damit werden Maßnahmen zur besseren Ausgewogenheit von Beruf und Familie und die Verankerung einer familienbewussten Un-ternehmenskultur honoriert. Nachhaltigkeit bezieht sich aber auch auf das Produktsortiment mit umweltverträglichen Seifen und Papieren sowie verbrauchsarmen Spendersystemen – was sich in Umweltsiegeln wie dem 'Blauen Engel', der 'Euro-Blume' und dem 'Nordic Swan' niederschlägt.

Tork auf der CMS: Halle 4.2, Stand 206

www.tork.de



stats