Schönwald

iF product design award 2011 für 'Grace'

Große Auszeichnung für eine „herausragende gestalterische Leistung“: Der Porzellanhersteller Schönwald gewinnt mit seiner aktuellen Kollektion Grace in der Kategorie 'kitchen & household' den iF product design award 2011, einer der renommiertesten Designpreise weltweit.

 

Eine hochkarätig besetzte Jury aus 26 international angesehenen Designern, Unternehmern und Professoren vergibt den iF product design award jedes Jahr nach fest definierten Kriterien wie Innovationsgrad, Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Markenwert + Branding, Umweltverträglichkeit und Funktionalität. Diesmal haben sich über 1.100 Teilnehmer aus 43 Ländern um den Preis in 16 Kategorien beworben.

 

Neben dem iF product design award kann Schönwald 2011 mit GRACE auch noch den iF gold award gewinnen: Der Sonderpreis wird an die 50 besten Designleistungen aller Gewinner am Eröffnungstag der CeBIT in Hannover (1. März 2011) verliehen.

 

Für die Kollektion Grace arbeitete Schönwald mit designaffairs zusammen, einer der erfolgreichsten Kreativagenturen Europas. Bestechend: ihre luxuriöse Leichtigkeit, die vielfältige Assoziationen weckt. "Facettenreich wie eine Blüte, elegant wie erlesenes Papier, aber auch zart und robust wie Leinen" - so heißt es bei Schönwald.   

 

„Die Experten bestätigen immer wieder, dass Schönwald auch beim Design höchsten Ansprüchen genügt und Spitzenleistungen bietet. Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, sagt Martina Erbele, Leiterin Marketing bei Schönwald.

 

In den letzten Jahren hat Schönwald einige Designpreise gewonnen, unter anderem den renommierten reddot design award für die Kollektion Wellcome im Jahr 2008.


www.schoenwald.com





stats