Greiff

Berufsbekleidung nachhaltig und hipp

Das Design der neuen Gastro-Kleidungslinie Cuisine Premium des Bamberger Berufsbekleidungs-herstellers Greiff setzt auf hippe Coolness. Die verwendete Baumwolle ist nach OekoTex Standard 100 zertifiziert und fair gehandelt.
Um den Ansprüchen an die Berufspraxis gerecht zu werden, entstand die neue Kollektion in Zusammenarbeit mit Köchen. Bei den Jacken setzen Patches, asymmetrische Reißverschlüsse, Satinstreifen und Biker-Look Akzente. Für höhere Arbeitstemperaturen gehört eine leichte Stoffvariante zur Kollektion. Die Hosenschnitte reichen von Five-Pocket und Chinos über baggy bis klassisch. Alle Modelle bieten laut Greiff einen hohen Tragekomfort und Bewegungsfreiheit.

Cuisine Premium im Film

Greiff präsentiert die Kollektion in Videos im Online-Katalog sowie über eine Katalog-App für mobile Endgeräte.

Das 1802 gegründete Unternehmen für Berufsbekleidung für die Dienstleistungsbranche, Hotellerie und Gastronomie ist familiengeführt und Mitglied der Fair Wear Foundation. Mit einem Social Report sowie einer CSR-Broschüre setzt Greiff auf Transparenz.

www.greiff.de




stats