Thomas Dörr

Besteck polieren geht jetzt noch schneller

Bis zu 9.000 Bestecke schafft die neue Poliermaschine TD 8000 von Thomas Dörr Besteck und Küchensystem in der Stunde. Das Powermodell arbeitet ab sofort mit einer höheren Arbeits-temperatur. Dazu erleichtert eine neue Steuerung die Bedienung und zeigt an, wenn das Granulat gewechselt werden muss.

Der Besteckeinwurf liegt beim neuen Modell nicht mehr mittig, sondern an der Seite. Das führe zu einem optimierten Besteckfluss. Zu den fest installierten Korbhalterungen bzw. schalldämmenden Abdeckungen sind beim neuen Modell auch passende Rollwägen mit Besteckkörben erhältlich. Die große Besteckpoliermaschine kann zusätzlich mit einer automatischen Befüllung (Fill & Go) ausgerüstet werden.
Sechs unterschiedliche Modelle decken den kompletten Gastronomiebereich ab 100 bis zu mehreren Tausend Essen pro Tag ab. Außer den vier Tischmodellen (TD 1500,TD 2000, TD 3000L und TD 3000) gibt es die fahrbaren bzw. stationären Powermodelle (TD 8000 und TD 8000 Fill & Go), die bis zu 9000 Besteckteile pro Stunde schaffen.

Der Sinsheimer Hersteller verspricht einen umfassenden Schulungs-, Ersatzteil-, Wartungs- und Reparaturservice. Dafür arbeitet Dörr mit eigens geschulten Servicepartnern in ganz Deutschland zusammen. Darüber hinaus liefert das Baden-Württembergische Unternehmen nützliches Zubehör wie Besteckkörbe und –wagen, Untergestelle, Abdeckungen, Handtuchhalter, Besteckzuführbänder sowie Verbrauchsmaterialien wie Granulat und Reinigungsalkohol.

www.t-td.com




stats