Blanco erweitert Frontcooking-Station

Blanco Professional bietet mehr Spielraum für die Kochshow vor den Gästen. Die mehrfach ausgezeichnete, 2008 eingeführte Frontcooking-Station Blanco Cook startet mit vier Koch-geräten in die nächste Generation.
Damit gibt es zu den mit zwei oder drei Geräten ausgestatteten Modellen eine zusätzliche Alternative. Mit deutlich verkleinerter Absaugbrücke gewährt sie fast 50 Prozent mehr Einblick auf das Kochgeschehen und einen ergonomisch optimalen Arbeitsplatz. Die intuitive, elektronische Steuerung Blanco Control erinnert automatisch an anstehende Filterwechsel. Optionen wie LED-Beleuchtung oder der flexible GN-Multi-Rahmen tragen zum individuell gestaltbaren, funktionalen Frontcooking-Arbeitsplatz bei.

"Die neue Blanco-Cook-Generation erweitert den Spielraum für den Koch. Und die effiziente Filtertechnik haben wir durch die Ion-Tec-Option weiter optimiert", sagt Sandra Künstler, Produktmanagerin bei Blanco Professional. Ion Tec filtert Blaurauch und erhöht die Standzeit der Aktivkohle-Filter etwa um das Vierfache. Durch die deutlich schmalere Absaugbrücke konnte die Arbeits- und Ablagefläche vergrößert werden. 

Zusammen mit zehn effizienten Auftisch-Kochgeräten ermöglicht Blanco Cook eine abwechslungsreiche und appetitanregende Kochshow direkt vor den Augen der Gäste.

www.blanco-professional.de



stats