Brita Ionox in Lafers Mensa

Brita Ionox liefert für das Schulmensa-Pilotprojekt von Johann Lafer in Bad Kreuznach drei leitungsgebundene Trinkwasserspender, welche den Schülern jederzeit gefiltertes, gekühltes, gesprudeltes sowie stilles Trinkwasser bereitstellen. Und das besonders ressourcenschonend, denn Produktion, Abfüllung und der logistische Aufwand für den Transport des Flaschenwassers entfallen völlig.
Als Spezialist für die Trinkwasserversorgung von Unternehmen, Krankenhäusern, Gastronomiebetrieben und
Bildungseinrichtungen hat Brita Ionox über 600 Schulen in ganz Deutschland ausgestattet. „Qualität und der schonende Umgang mit Ressourcen spielen in der neuen Mensa am Römerkastell eine wichtige Rolle: Gekocht werden vor allem regionale und saisonale Produkte – abgestimmt auf die Bedürfnisse der Schüler“, erklärt Lafer. Und auch das Trinkwasser entspringt einer regionalen Quelle – der Leitung. „Das deutsche Trinkwasser ist erstklassig: Mit Brita Ionox verschaffen wir den Bad Kreuznacher Schülern einen unbegrenzten Zugang zu dieser Quelle“, sagt Lafer weiter. Der Sternekoch konnte bereits positive Erfahrungen mit Brita in seinem Restaurant „Stromburg“ sammeln – dort werden die Wasserspender für die Verpflegung der Mitarbeiter verwendet. www.brita.de

stats