Nilfisk

Fußböden scheuern – intelligent und autonom

Auf der diesjährigen CSM, der  internationalen Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäude-management und Dienstleistungen, präsentiert Nilfisk erstmals einer breiten Öffentlichkeit in Deutschland seine autonome Scheuersaugmaschine Liberty A50.

Das Reinigungsgerät ist als selbstlernendes System konzipiert, das darauf ausgelegt sei, flexibel auf unterschiedlichste Gegebenheiten zu reagieren, erklärt der Hersteller: „Grundlage dafür ist zum einen die hochentwickelte Mapping-Technologie. Mit ihr erstellt und adaptiert der Anwender beliebige Reinigungsmuster einfach auf Knopfdruck.“ Dar über hinaus gehört zum Technologiekonzept ein sogenanntes Vision Kit, das mithilfe intelligenter Sensor-Technik die gezielte Wege- und Hinderniserkennung sicherstellt. Es identifiziere Gegenstände in Tennisballgröße auch im Dunkeln auf einen Abstand von bis zu zehn Metern und leite ein entsprechendes Ausweichmanöver ein. Gleiches gelte für Menschen sowie Objekte aus Glas oder Treppenabgänge und Laderampen.

Die Nilfisk GmbH in Pinneberg bei Hamburg gehört zur Nilfisk a/S. Das Unternehmen zählt zu den weltweit größten Anbietern professioneller Reinigungstechnik mit einem Umsatz von mehr als 1 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2016 und rund 5.600 Mitarbeitern.

www.nilfisk.de

stats