Hobart präsentiert neue Gläserspülmaschinen

Ab dem 1. Juli ist die nächste Generation der Hobart Gläserspülmaschinen verfügbar. Die neuen PREMAX- und PROFI-Modelle des Offenburger Unternehmens versprechen verbesserten Bedienkomfort ein optimales Spülergebnis – bei sparsamem Betrieb.
 
Den nächsten Technologie-Step nimmt die kompakte Gläserspülmaschine PREMAX GCP in puncto Trocknung. Die Trocknung AKTIV stellt direkt aus der Spülmaschine komplett trockene Gläser zur Verfügung. Hobart erhebt damit für seine PREMAX GCP den Anspruch auf das beste Trocknungsergebnis, das aktuell in der gewerblichen Spültechnik erzielt werden kann. AKTIV trocknet die Gläser, indem erwärmte, trockene Luft die Feuchtigkeit von den Gläsern aufnimmt und sie aus der Waschkammer führt. Die Ergebnis: Das Spülgut kommt trocken aus der Maschine und das zeitaufwändige manuelle Trocknen der Gläser gehört der Vergangenheit an. Vor allem in Stoßzeiten wird das Personal entlastet. Darüber hinaus werden Glasbruch und die damit verbundenen Zusatzkosten vermieden.
 
Die Gläserspülmaschinen von Hobart lassen sich mit der intelligenten Steuerung VISIOTRONIC intuitiv und noch einfacher bedienen. Die Steuerung zeigt dem Bediener die wichtigsten Informationen wie den Programmstatus oder Warnhinweise mit Symbolen und in Klartext an. Zusätzliche Informationen wie die Temperaturen, die Anzahl der Spülzyklen oder weitere Betriebsdaten können über die VISIOTRONIC bequem und komfortabel abgerufen werden. Aktiviert wird das Display über einen Bewegungssensor, sobald sich die Hand eines Anwenders nähert.
 
Zu einer weiteren Reduzierung der Verbrauchswerte trägt vor allem die intelligente Waschlaugenkontrolle bei. Die Technologie überwacht mit Sensoren permanent den Verschmutzungsgrad der Waschlauge und passt die Klarspülmenge in Echtzeit an den aktuellen Schmutzeintrag an. Dadurch benötigt die kompakte Gläserspülmaschine PREMAX GCP pro Korb nur noch 1,9 l Frischwasser. Entsprechend sinkt auch der Verbrauch von Energie und Chemie.
 
Darüber hinaus bieten die PREMAX und PROFI Gläserspülmaschinen von HOBART zahlreiche weitere Vorzüge, die den Spülkomfort erheblich erhöhen. So kann die innovative Klarspülung HEISS&KALT wahlweise auf kalt oder heiß gestellt werden. Auf Wunsch werden die Gläser direkt nach der heißen Waschung abgekühlt, was besonders für Biergläser wichtig ist, weil sie dann sofort wiederverwendet werden können. Wird hingegen Bistrogeschirr gespült, unterstützt die heiße Klarspülung den Eigentrocknungseffekt des Spülguts. Damit kann der Gastronom je nach Art des Spülguts schnell und flexibel reagieren.
 
www.hobart.de


stats