Schaerer

Hybrid-Modell 'Barista' präsentiert

Mit der Espressomaschine Schaerer Barista hebt der Schweizer Kaffeemaschinenhersteller die Zubereitung des italienischen Klassikers auf ein neues Level: Das Modell vereint das elementare Funktionsprinzip einer Siebträgermaschine und die Handwerkskunst eines Baristas mit der leichten Bedienung und Prozesssicherheit einer vollautomatischen Kaffeemaschine.
Für die Zubereitung muss der Bediener lediglich den Siebträger einspannen und das gewünschte Getränk per Touch auswählen. Gleichzeitig entsteht bei den traditionellen Arbeitsschritten wie dem Ausklopfen des Siebträgers oder dem Milchschäumen eine typische Geräuschkulisse, die für italienisches Flair sorgt.

Bei der Schaerer Barista werden alle qualitätsrelevanten Parameter bei der Vor-Ort-Installation individuell hinterlegt und die Geschmacksprofile definiert.

Mit dem gezielten Dampfstoß des SteamIT lassen sich bis zu zwei Tassen gleichzeitig vorwärmen. Wünscht der Gast eine milchbasierte Kaffeespezialität, gelingt perfekter Milchschaum bei der Schaerer Barista ebenfalls per Fingertipp auf das Display: Die Dampflanze Supersteam bereitet Milchschaum in bis zu drei hinterlegten Konsistenzen und Temperaturen zu. Darüber hinaus lässt sich mit der manuellen Dampfdüse zusätzlich traditionell schäumen.

www.schaerer-gmbh.de



stats