Saro

Japanisch Garen auf der Stahlplatte

Stahlplatten für die Zubereitung von Teppan Yaki gehören für japanische Profiköchen zur Grundausstattung ihres Arbeitsplatzes. Die schonende Gar-methode hält zunehmend auch Einzug in Europa.

Die Saro Gastro-Products GmbH bietet mit einer Teppan-Yaki-Platte mit hart-verchromter Oberfläche. Eine gute Voraussetzung für lange Haltbarkeit und für optimale Wärmeleitung. Die verchromte Fläche reduziert die Abwärme und erhöht damit die Energieeffizienz des Gerätes. Dazu lässt sich die glatte Oberfläche leicht reinigen. 
Der Tappan Yaki eignet sich auch zum Grillen –im Gegensatz zum offenen Grill lässt sich dabei mit Marinaden und Kräutern arbeiten. Aromen dringen stärker ein und Fisch, Fleisch und Gemüse garen in Ruhe.

Typische Teppan Yaki-Gerichte sind Okonimiyaki – eine Art Fladen oder Crêpe, der mit Fisch, Fleisch oder Gemüse zubereitet wird – sowie der flüssigere Monjayaki, der direkt von der Platte gegessen wird und Yakisoba. Dieses japanische Nudelgericht ist inzwischen auch in Europa verbreitet. In einigen Restaurants stellen sich die Gäste ihre Zutaten selbst zusammen und wählen eine Heißmarinade. Die Speise wird auf einem Teppan in der Küche oder am Tisch zubereitet.

www.saro.de



stats