Scholl

Multifunktionale Frontcooking-Station

In Hamburg präsentiert Scholl, Spezialist für Großküchentechnik und langjähriger Aussteller auf der Internorga, eine neue multifunktionale Frontcooking-Station für zahlreiche Möglichkeiten der Speisenzubereitung. Vom Wok über den Pastakocher bis zum Induktions-Grill können 14 verschiedene Multi-Line 65-Geräte je nach Bedarf in das Air-Cleaning-System (ACS) integriert und problemlos ausgetauscht werden.

Das patentierte ACS-System mit neuer verstärkter Randabsaugung inklusive Fettabscheider und Geruchsfilter bietet einen barrierefreien Blick des Kochs zu den Gästen und umgekehrt. Die Speisen werden in den gewünschten Portionen 'just in time' in Gegenwart des Gastes frisch zubereitet.

Direkt neben der raumsparenden Frontcooking-Station besteht die Möglichkeit, seitlich Profit-Line-Ausgaben mit topmodernen Heiß-Kalt-Wannen (Multifunktionswannen) zu platzieren und so passend zu integrieren. Hierbei kann ein und dieselbe Wanne gekühlt und beheizt werden. Der Temperaturbereich erstreckt sich von -5 °C bis 100 °C, bei einer Heißluftwanne sogar bis 140 °C. Der Koch bietet seinen Gästen ganz nach dem jeweiligen Bedarf heiße bzw. kalte Speisen aus lediglich einer Ausgabe. Das ermöglicht einen flexiblen Themenwechsel beim Speisenangebot ohne mühevolle und zeitraubende Umbaumaßnahmen: Den Schalter umlegen – schon fertig.

Scholl Apparatebau auf der Internorga: Halle A3, Stand 409

www.scholl-gastro.de
stats