Rieber

Neue Lösungen für Speisenverteilsysteme

Mit konsequenten Weiterentwickungen und interessanten Innovationen im Großküchenbereich sowie rund um die Speisenverteilung, präsentierte sich Rieber auch dieses Jahr auf der Messe Host in Mailand. Rieber bietet für die gestiegenen Anforderungen im Speisentransport und im Speisenhandling praktische, energieeffiziente, systemorientierte und flexible Lösungen. Für überall dort wo zwischen Produktion und Verzehr von Lebensmitteln eine zeitliche oder räumliche Entkopplung stattfindet machen der thermoport und der gastronorm360 den Speisenprozess sicher und transparent.
Das Digitalisierungs- und Organisationssystem °CHECK in Kombination mit dem Behälter-Mehrwegsystem gastronorm360 und der eindeutigen Identifizierung via QR-Code ermöglicht eine optimierte Organisation, Rückverfolgbarkeit und Transparenz (HACCP) über die gesamte Prozesskette im Food Flow. So kann zum Beispiel über einen am Speisentransportbehälter angebrachten QR-Code belegt werden, wohin die Reise geht, und mit welchem Inhalt.

Die im Transportbehälter befindlichen Behälter mit Deckel samt deren Inhalt werden mittels angebrachtem QR-Code identifiziert und eindeutig zugeordnet. So können Daten zum Behältertyp, Eigentümer, der eingefüllten Speise, für welchen Kunden, ebenso hinterlegt werden wie die nun verpflichtende Angabe der Allergenkennzeichnung.

Indem die relevanten Daten digital und in Echtzeit dokumentiert, verwaltet und jederzeit via Internet abrufbar sind, entfällt die lästige Zettelwirtschaft und der Nutzer profitiert durch Zeitersparnis und der Sicherheit im Umgang mit den Lebensmitteln.

Ursprünglich als digitales Temperaturmess-System entwickelt ist °CHECK in der Zwischenzeit viel mehr: ein komplettes, digitalisiertes Management-System, das auch für viele andere Bereiche interessant geworden ist, in denen es darum geht Prozesse zu organisieren und transparent zu machen.

Eine attraktive Lösung zum Transportieren und Ausgeben von warmen sowie gekühlten Speisen ist der neue thermoport 4.0 3000 hybrid warm/kalt – er ist mit aktiver oder passiver Kühlung erhältlich. In zwei komplett isolierte Bereiche aufgeteilt, kann im oberen Bereich regeneriert, niedertemperaturgegart oder warmgehalten werden. Im unteren Fach kann mit aktiver oder passiver Kühlung gekühlt werden.

Der thermoport 4.0 3000 hybrid warm/kalt sorgt für einen reibungslosen Ablauf auch bei größeren Veranstaltungen. Für kleinere Essgruppen geeignet ist der thermoport 4.0 100 K hybrid, er gilt als Raumwunder für eine variable, maximierte Bestückung. Durch einen Isosteg kann hier in Kalt- und Warmbereiche aufgeteilt, werden, dabei sind zahlreiche Einstapel-Varianten möglich. So können auch kleinere Essgruppen wie z.B. Kindergärten, Altenheime usw. mit einem kompletten Menü versorgen werden.

www.rieber.de


stats