Tork

Neue Spenderlinie setzt Design-Maßstäbe

In der Gastronomie erwarten laut einer Umfrage 92 Prozent der Gäste, dass die Waschräume mindestens demselben Standard entsprechen wie der Gastraum. Deshalb sollte dort viel Wert auf Exklusivität und Komfort gelegt werden. Genau dafür hat Tork nun die Image Design Linie entworfen. Neben einem eleganten, zeitlosen Design in Edelstahl, bieten die insgesamt sechs neuen Spender der Hygienemarke einen hervorragenden Nutzungskomfort für die Gäste.
Der Gastgeber selbst profitiert von der unkomplizierten Wartung und hohen Spenderkapazitäten. „Unser Ziel war es, ein Design zu kreieren, das eine gewisse Leichtigkeit vermittelt und sich verschiedenen Stilrichtungen anpasst“, erklärt Peter O. Johnson, Chef-Produkt Designer bei SCA der neuen Produktlinie. „Edelstahl hat die Eigenschaft mit seinem Umfeld zu verschmelzen. Es fällt durch seine Eleganz auf, ohne dabei aufdringlich zu wirken“, ergänzt er.

So fügen sich die hochwertigen Spender der neuen Tork Image Design-Linie nahtlos in jeden Einrichtungsstil – egal, ob modern, Landhaus, maritim oder mediterran. Das Sortiment umfasst optisch einheitliche Spender für Papierhandtücher, Seife, Toilettenpapier und Kosmetiktücher sowie Abfallbehälter und passende Kleiderhaken.

Neben einem kompletten Designkonzept für alle Spender überzeugt die neue Produktlinie mit einem Premium-Angebot an Füllmaterial. Das Tork Xpress extra weiche Multifold Handtuch bietet Nutzern ein Extra an Komfort: Dank eines verbesserten Herstellungsverfahrens, bei dem die Tücher gedruckt und laminiert werden, entsteht eine stoffähnliche, angenehme Haptik.

Für ein abgerundetes Händewascherlebnis sorgt die Tork luxuriöse Schaumseife. Sie reinigt die Hände sanft und duftet angenehm nach Magnolien. Typisch für Tork: Alle Spender der Image Design Spenderlinie kombinieren das elegante Design mit durchdachter Nutzerfreundlichkeit. Bewährte Funktionen, wie berührungslose Steuerung, Einzelblattentnahme oder Füllstandsanzeigen sorgen für höchste Hygienestandards und erleichtern dem Reinigungspersonal die tägliche Arbeit. 

www.tork.de


stats