Ambach

Neues Multifunktionsgerät für Großküchen

Speziell für große Küchen in der Gemeinschaftsgastronomie hat Ambach das neue Multifunktionsgerät IQ900 entwickelt. Das hochflexible und leistungsstarke Profi-Gerät produziert bei geringem Platzbedarf in einem Arbeitsgang verschiedenste Speisen in gleichbleibender Qualität.

Das Modell ist in zwei Tiegelgrößen mit zwei beziehungsweise drei unabhängig regelbaren Kochzonen im Tiegel zu je 1/1 GN ausgestattet, die paralleles Garen verschiedenster Komponenten ermöglichen. Vom Frühstücksomelette über Hamburger bis zu Gulasch: Alles lässt sich laut Ambach perfekt zubereiten, dank der sehr gleichmäßigen Wärmeverteilung auf der Tiegeloberfläche aus speziellem Compoundmaterial.
Der integrierte 4-Punkt Kerntemperaturfühler sorgt dabei für Garergebnisse auf den Punkt. Die Bedienung erfolgt per Touch-Panel des innovativen Ambach Navigators. Dabei lässt sich der Garprozess wahlweise im manuellen Modus oder mit dem hinterlegten Kochbuch starten. Klare, verständliche Symbole führen durch das Menü, Temperatur und Zeit können für bis zu 20 Garschritte nacheinander eingestellt werden.

Rund 30 vorprogrammierte Rezepte lassen sich jederzeit verändern oder durch eigene Rezepte auf eine bis zu 200 Rezepturen fassende Bibliothek ausweiten. Alle Prozessdaten werden HACCP-gerecht gespeichert und dokumentiert. Zur optimalen Übersicht, Bedienung und Platzeinsparung wurde der höhenverstellbare Ambach Navigator an einem Schwanenhals angebracht.

Eine neue Eco-Mode-Funktion sorgt darüber hinaus im Standby-Modus für minimalen Energieverbrauch. Dabei ist laut Hersteller auch für größtmögliche Flexibilität und Hygiene gesorgt: So lässt sich beispielsweise das Modell mit der Ambach Linie System 900 kombinieren. Und die Tiegelreinigung erfolgt durch das halbautomatische Ambach Assisted Cleaning System (AACS).

www.ambach.com




stats