editho AG

Premium-Konzept im Kaffee-Vending

Die Besucher des Frankfurter Flughafens genießen eine Tasse Kaffee bei Angela. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine italienische Cafébesitzerin, sondern um einen Kaffeevollautomaten der editho AG. Der Dienstleister für Kaffeespezialitäten und größter deutscher Handelspartner von Lavazza S.p.A hat ein Premium-Konzept für den Vending-Markt entwickelt. Dieses zeichnet sich durch ein ganzheitliches System – unter anderem bestehend aus Designfaktoren, Qualitätsprodukten und Full Service – aus.

editho ist nach eigenen Angaben der einzige Hersteller im Markt, der ein Kapselsystem dieser Größenordnung anbietet. Zahlreiche Unternehmen wie Panasonic, Pepsico und andere setzen dieses im Out- oder Indoor-Segment ein. „Convenience und Selbstbedienungsautomaten charakterisieren die Verzehrgewohnheiten der Konsumenten von heute. Nahezu zwei Milliarden Portionen Kaffee werden gemäß einer Studie des BDV jährlich in Vending-Automaten zubereitet und ausgegeben“, erklärt Thorsten Flick, Vorstand der editho AG.

"Das Image des Billig-Kaffees am Automaten löst sich immer weiter auf“, ergänzt Flick. So erwarten Konsumenten neben Variantenvielfalt und Güte entsprechenden Service. Daher hat editho ein ganzheitliches Premium-Konzept entwickelt. Dieses kombiniert Qualitätsautomaten und Premium-Produkte mit Faktoren wie Fachpersonal, Marketingstrategien, IT-Support, sowie Service und Technik. Zum Einsatz kommt dabei das Kapselsystem von Lavazza-Blue, das mit mindestens acht Gramm-Dosierung arbeitet.

Diese zeichnen sich durch ein dauerhaft gleichbleibendes Qualitätsniveau des Kaffees aus. Zusätzlich zählen hochwertige aufeinander abgestimmte Zubehörprodukte, die editho in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen selbst entwickelt, zum Modell: hochwertiges Topping, Fairtrade- und Bio-zertifizierte Schoko-Getränke sowie wahlweise speziell gekörnter Vending-Zucker fließen in doppelwandige Pappbecher mit jährlich wechselndem Lavazza-Motiv.

Moderne Cash- und Cashless-Zahlungssysteme, Stand-alone- und Table-Top-Lösungen, Voll-Operating, Halb-Operating und Laufzeitsysteme im Indoor- und Outdoorsegment sind dabei möglich. Die Automaten werden spätestens nach fünf Jahren automatisch ersetzt. Zudem ist die ständige Verfügbarkeit durch entsprechenden 24-Stunden-Service gewährleistet.

www.editho.de


stats