Schnieder Outdoor-Kollektion 2013 mit Patina

Outdoor-Möbel mit ‘Ecken & Kanten, mit Gebrauchsspuren und Geschichte‘ stehen im Fokus der neuen Outdoor-Kollektion des Stuhl- und Outdoormöbel-Herstellers Schnieder aus Lüdinghausen. Doch obwohl die Hochtische, Barhocker und Bierbänke daher kommen wie von der Sonne gegerbt und vom Regen ausgewaschen, handelt es sich um neu hergestellte Produkte aus Bauholz. Ihre silbrige Patina scheint Geschichten zu erzählen.

Das A & O neben dem Design ist die Verarbeitung: feuchtebeständig und Outdoor-geeignet müssen die Möbel sein, die Oberflächen sollten nach einem Regen rasch abtrocknen und problemlos zu entstauben sein.

Nach wie vor ist Bauholz das große Thema bei Schnieder. Im Gegensatz zu vielen anderen Außenmöbeln haben diese Produkte eine ausdrucksstarke Haptik und bestechen durch ihre geradlinige Form. Beispielsweise verleihen puristische Tische und schlichte Bänke dem ‘Biergarten‘ eine völlig neue Qualität. Hochtische und passende Barhocker hat Schnieder gleichfalls im Programm. Analog zum Restaurant und Café sind inzwischen die drei Sitzhöhen Lounge, Restaurant und Bar auch auf der Terrasse angekommen und bieten wunschgemäß alle Sitzniveaus für den schnellen Snack ebenso wie zum ausgiebigen Chillen. Mit Raumteilern aus Bauholz lässt sich der Outdoor-Bereich darüber hinaus in verschiedene Zonen unterteilen. 

Anhaltend beliebt sind Lounge-Möbel. Ein- bis Dreisitzer schaffen durch kastige Seiten- und Rückenlehnen automatisch ein Gefühl von Privatsphäre.
Insgesamt wird die Optik der Outdoor-Möbel immer wohnlicher, weil Innen und Außen zunehmend miteinander verschmelzen. Wintergärten und große Panoramafenster schaffen architektonisch einen fließenden Übergang. Möbel für den Außenbereich erhalten einerseits das Aussehen von Wohnmöbeln, andererseits ist es inzwischen ebenso selbstverständlich, dass man wettergegerbte Terrassenmöbel in den Gastraum stellt: Patina steht für Atmosphäre.

www.schnieder.com.
 

stats