ThyssenKrupp DeliCate bevorzugt MKN

Den Köchen in der neuen Essener Zentralküche im ThyssenKrupp Quartier steht mit den Geräten von MKN die komplette Klaviatur für modernste Speisenzubereitung zur Verfügung. Für alle denkbaren Nutzungszwecke hat das Team um Küchenchef Ingo Kroll moderne MKN-Kombidämpfer in den Ausführungen HansDampf gold 10.1 und 20.1 sowie HansDampf Junior und Compact Professional im Einsatz.


Die klassische Premium-Kochtechnik wurde aus dem bewährten MKN-OptimaMeister-Pro-gramm gewählt und präsentiert sich in der Essener Küche in gesamter Vielfalt der Möglichkeiten, inklusive der besonders in Bezug auf den Hygieneaspekt willkommenen Bodenfreiheit. Olaf Kiel, Projektleiter, bestätigt: „Wir sind sehr zufrieden, alle Geräte bewähren sich bestens im Alltag. Dazu kommt: Eine derartige Investition muss sich durch eine langjährige Funktionalität auszeichnen.“


Die ThyssenKrupp DeliCate GmbH ist einer der anerkannt großen Player in Deutschlands Betriebsgastronomie und im Event-Catering. Als Zusammenschluss einzelner Einrichtungen und Kantinen der damaligen Thyssen AG ist ThyssenKrupp DeliCate seit 1994 als eigenständiges Unternehmen aktiv und betreut mit mehr als 300 festen Mitarbeitern insgesamt 22 Standorte in Deutschland. 

Anja Halbauer, Presse & Öffentlichkeitsarbeit von MKN: “Wir sind besonders stolz, dass sich die Thyssen Krupp DeliCate GmbH mit ihrem hohen Anspruch an die Gebäude und deren Ausstattung bei der Auswahl ihrer thermischen Geräte für die Speisenversorgung ausschließlich für MKN-Produkte entschieden hat“. www.MKN.de



stats