Gel.o.mat

Twin Star bietet Spül-Alternative für besondere Fälle

Als die „einzig wahre Innovation auf dem Gebiet der professionellen Geschirrspül-maschinen seit 20 Jahren“  bezeichnet die Lippstädter ELGE Elektrogesellschaft ihren Twin Star, der auf der Internorga in Hamburg Premiere hatte.
Im Schrank-Format mit zweiseitig vollverglasten Türen lässt das Gerät nicht auf den ersten Blick eine Profi-Spülmaschine erwarten. Die Hersteller sehen ihre ungewöhnliche Spülmaschine insbesondere als Problemlöser für spezielle Rahmenbedingungen in der Gemeinschafts-gastronomie. Das Geschirr kann sofort nach Ende des Waschgangs benutzt oder in der Maschine wie in einem Schrank gelagert werden.

Maschine mit Zugang von zwei Seiten

Twin Star benötige nur ein Drittel des Platzes eines traditionellen Spülsystems und ist in zwei Versionen verfügbar: als Fronttürmaschine oder mit Zugang von beiden Seiten. In dieser Ausführung lässt sie sich in eine Trennwand integrieren, sodass sie von zwei Räumen aus verbindet be- bzw. entladen werden kann. Als Einsatzgebiete für den Twin Star sieht Gel.o.mat insbesondere Weinstuben, Restaurants und Gaststätten mit bis zu 75 Plätzen, Schulen, Pizzerien, Senioreneinrichtungen und Kliniken zum Beispiel.

Die ELGE Elektrogesellschaft mbH machte sich nach ihren Anfängen als Anbieter regelungstechnischer Anlagen in den 1970er Jahren einen Namen als Importeur von Softeismaschinen. Heute ist gel.o.mat unter anderem einer der größten Anbieter von Eisproduktions- und Präsentationstechnik in Deutschland. In den vergangenen Jahren wurde das Angebot um die Bereiche Kühlmöbeltechnik sowie Spültechnik erweitert.

www.gelomat.de




stats