Metsä Tissue

Zweilagiges Handtuchpapier in blauer Signalfarbe

Der nordeuropäische Sanitärraum-ausstatter Mettsä Tissue beruft sich auf wissenschaftliche Untersuchungen. Zweilagiges Tissue-Handtuchpapier entfernt danach im Vergleich zu anderen Papierqualitäten, Textilien oder Luft-trocknung die meisten Keime von den Händen.

Speziell für berufliche Tätigkeitsfelder wie Lebensmittelverarbeitung, Krankenhaus- oder Gastronomieküchen und Catering führt Mettsä Tissue ein HACCP-zertifiziertes Katrin-Systemhandtuchpapier an, das nahezu fusselfrei und dazu blau eingefärbt ist. Durch diese blaue Einfärbung sind Papierreste, falls sie auf Lebensmittel gelangen, leicht optisch zu identifizieren, weil es kein natürliches Lebensmittel mit dieser Farbe gibt.

Das Papier besteht zu etwa 2/3 aus Zellstoff und 1/3 aus Altpapier kann das 5-fache seines Volumens an Wasser aufnehmen. Ein Blatt reicht zum Händetrocknen aus. Die hohe Festikeit des geprägten Tissues Papier stellt sicher, dass es bei der berührungs-losen Entnahme aus dem Spender nicht zerreißt. Das Papier-Sortiment ist nach Fresenius zertifiziert und kann im direkten Kontakt mit Lebensmitteln eingesetzt werden.

www.katrin.com

stats