Alto-Shaam

Mit innovativer Gartechnik auf der Internorga

Innovative Gartechnologie: Auf der Internorga stellt Alto-Shaam den neuen Vector vor.
Quelle: Unternehmen
Innovative Gartechnologie: Auf der Internorga stellt Alto-Shaam den neuen Vector vor.

Auf der Internorga in Hamburg präsentiert Alto-Shaam neben seinen bewährten Niedrigtemperaturgeräten und Heißluftdämpfern mit dem neuen Multigar-Ofen Vector eine revolutionäre neue Gartechnik. Der Vector vereinigt bis zu vier Öfen in einem.

Die Geräteneuheit ist mit zwei, drei oder vier Garkammern ausgestattet – für noch mehr Flexibilität in der Speisenzubereitung. Bis zu vier verschiedene Temperaturen, vier verschiedene Lüftergeschwindigkeiten und vier verschiedene Garzeiten ermöglichen die Zubereitung von bis zu vier verschiedenen Speisen/Menükomponenten gleichzeitig. Auch bei unterschiedlichsten Produkten ist eine Übertragung von Geschmack und Gerüchen ausgeschlossen.

Mit der speziellen Structured-Air-Technology, die einen vertikal nach oben und unten gerichteten Luftschleier mit hoher Geschwindigkeit erzeugt, sind laut Unternehmen absolut gleichmäßige Garergebnisse garantiert. Die fokussierte Hitze bedeutet schnelleres Garen als bei anderen Garmethoden. Das auch für Nicht-Fachpersonal mühelos zu bedienende Gerät kommt dabei ohne Zuschaltung von Mikrowellen aus.



Zum Betrieb des Vector wird weder ein Wasseranschluss noch eine Abzugshaube benötigt, es liegt eine Zertifizierung für einen abluftfreien Betrieb vor. Die Aufstellfläche beträgt lediglich 0,5 qm.


Alto-Shaam auf der Internorga: Halle A3, Stand 212



stats