DeDeFleet

Menüs HACCP-sicher ausliefern

Um die Temperatur bei Menülieferungen zu überwachen, erhält die Telematiklösung DeDeFleet ein neues Modul.
DeDeNet
Um die Temperatur bei Menülieferungen zu überwachen, erhält die Telematiklösung DeDeFleet ein neues Modul.

Eine vereinfachte, zuverlässige Temperaturkontrolle für Menülieferungen ergänzt Logistik-Software-Anbieter DeDeNet für seine Telematiklösung DeDeFleet. Temperaturfühler überwachen und dokumentieren durchgehend den Wärmegrad der Speisen an Bord.

Aus Qualitäts- und Sicherheitsgründen müssen Speisen, die gekühlt oder auch warm ausgeliefert werden, die vorgeschriebene Temperatur halten. Dies lückenlos zu dokumentieren ist nicht nur Vorschrift, sondern auch für das Catering-Unternehmen und dessen Kundenkommunikation von hoher Bedeutung – aber auch für die Prozess- und Kosteneffizienz. Unterschreiten Cook&Hold-Menüs etwa bei Übergabe an den Empfänger 650 Celsius, kann der Kunde die Annahme verweigern und eine neue Lieferung verlangen. Um diesen enormen zusätzlichen Aufwand zu vermeiden, steht nun das Zusatzmodul Temperaturüberwachung der Telematik-Lösung DeDeFleet zur Verfügung.

Statt Stichproben-Messungen kontrolliert das System durchgehend die Warmhaltetemperatur automatisch über vernetzte Temperaturfühler. Die so erhobenen Daten werden direkt an das DeDeFleet-Portal übermittelt, wo sie Auslieferfirmen und Kunden überprüfen können. Die vorgeschriebene HACCP-Dokumentation der Daten sei damit für den Transport ebenfalls gewährleistet, so DeDeNet.

Ein Bluetooth-Low-Energy (BLE)-Token ist die technische Basis des Zusatzmoduls. DeDeNet liefert es passend zur Ortungs-Hardware mit. Als Teil der DeDeFleet-Lösung fallen lediglich für die Hardware und den Einsatz der Ortungseinheit als Basis zusätzliche Kosten an. "Das neue DeDeFleet-Modul stellt eine logische Ergänzung der branchenspezifischen Variante für Menülieferservices dar", erläutert Gernot Dähne, Geschäftsführer der DeDeNet GmbH. "Unseren Kunden bietet es einen hohen Mehrwert für die Ortung, Planung und Prozessoptimierung ihrer Fahrzeuge und Touren."

Effiziente Kühlungssteuerung

DeDeFleet stellt eine Plattform zur Planung und Überwachung optimierter Lieferprozesse zum Beispiel für die Menüauslieferung zur Verfügung. Ein neues Modul überwacht und dokumentiert durchgehend die Speisentemperatur.
DeDeNet
DeDeFleet stellt eine Plattform zur Planung und Überwachung optimierter Lieferprozesse zum Beispiel für die Menüauslieferung zur Verfügung. Ein neues Modul überwacht und dokumentiert durchgehend die Speisentemperatur.
Die DeDeFleet-Temperaturüberwachung bietet sich laut Hersteller auch für den Transport von Lebensmitteln oder Medikamenten an. Dazu berücksichtigt DeDeFleet bereits bei der Auftragsplanung die Kapazitäten der Fahrzeuge und optimiert deren Auslastung in Hinblick auf die verschiedenen Temperaturbereiche, so das Versprechen. Um möglichst viele Transportkühlsysteme auslesen zu können, arbeitet DeDeNet mit verschiedenen Herstellern zusammen.
Über DeDeFleet
Das automatisierte Flottenmanagement-System DeDeFleet ist eine IT-Lösung für Pkw- als auch für Lkw-Flotten für die optimierte Planung von Touren. Per GPS können Fahrzeuge geortet werden, die Fuhrpark-Disposition überwacht und geplant werden. Nahtlos sind Kommunikation, Auftragsbearbeitung sowie Lenk- und Ruhezeiten an jedem Ort per Web-Portal und App aufrufbar. Die DeDeNet GmbH mit Sitz in Northeim und Ettlingen entwickelt mobile Software-Lösungen für nahezu alle Anforderungen der modernen IT zur Optimierung des Geschäftsalltags, insbesondere in den Bereichen Vertrieb, Service und Logistik.

stats