Hobart

50. Geburtstag des Trockendampf-Schnellgarers

Der Trockendampf-Schnellgarer von Hobart feiert 50. Geburtstag.
Hobart
Der Trockendampf-Schnellgarer von Hobart feiert 50. Geburtstag.

Der Trockendampf-Schnellgarer von Hobart feiert 50. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass bietet das Unternehmen beim Kauf eines neuen Trockendampf-Schnellgarers einen Jubiläumsrabatt von 15 Prozent an.

Die Aktion gilt ab sofort in Deutschland sowie in Österreich und endet am 31. Dezember 2019. Vom Á-la-carte-Restaurant mit 50 Plätzen bis hin zum Krankenhaus mit 600 Betten – die Palette der Trockendampf-Schnellgarer von Hobart bietet das passende Gerät für jeden Bedarf.

So kommt der GTP 2228 mit einer zweiten Garkammer daher und sorgt damit für noch mehr Garvolumen. Zwei weitere Modelle verfügen über jeweils eine Garkammer und bieten Platz für 1/1 GN-Behälter (GTP 305) oder ½ GN-Behälter (GTP 205).

Ökonomisch und ökologisch

Die Hobart Trockendampf-Schnellgarer bereiten Speisen in einem Fünftel der Zeit und mit einem Bruchteil des Energieaufwands herkömmlicher Verfahren zu. Lediglich 0,34 kW werden verbraucht, um ein Kilogramm Reis zu kochen.

Zudem sind der Energieverbrauch des isolierten Boilers und der Garkammer im Stand-by-Modus äußerst gering. Darüber hinaus sorgt die integrierte Abdampfvernichtung für ein angenehm kühles Arbeitsumfeld, indem der Wrasen automatisch am Ende des Kochzyklus kondensiert wird.
Über Hobart
Das Offenburger Unternehmen Hobart ist weltweit führend in gewerblicher Spültechnik und belegt im aktuellen gv-praxis-Technik-Ranking Platz 1 mit einem Jahresumsatz 2017 von 708,0 Mio. Euro (+ 2,2 % vgl. Vj.). Der Exportanteil lag 2017 bei 40,5 Prozent. Zum Kundenkreis gehören Gastronomie und Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Fleischereien, Supermärkte, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe, Automobilzulieferer, Forschungszentren und Pharmaunternehmen weltweit. Hobart entwickelt, produziert und verkauft Maschinen und Anlagen aus den Bereichen Spültechnik, Gar- und Zubereitungstechnik sowie Umwelttechnik. Weltweit hat das Unternehmen rund 6.900 Mitarbeiter, ca. 1.000 davon in Deutschland. Hobart gehört zu dem amerikanischen Konzern Illinois Tool Works (ITW), der mit 50.000 Mitarbeitern unterschiedliche Produkte in mehr als 800 eigenständigen Unternehmen in 56 Ländern herstellt und vertreibt.


stats