Hobart

Update der Tablett-Spülmaschine

Bis zu 22 Tabletts pro Minute reinigt die FTT. Trocken und gestapelt sind diese sofort wieder einsatzbereit.
Hobart
Bis zu 22 Tabletts pro Minute reinigt die FTT. Trocken und gestapelt sind diese sofort wieder einsatzbereit.

Mehr Komfort und Steuerung auf Augenhöhe im Vorübergehen sind zwei neue Features der überarbeiteten FTT Spülmaschine von Hobart. Bis zu 22 Tabletts können nun in zwei plus einer optionalen Spülgeschwindigkeit pro Minute gereinigt werden.

Mit der neuen Ausgabe der Tablettspülmaschine sollen Betriebskosten gesenkt werden und die Spülkräfte effizienter arbeiten können. Die neuen Funktionen sind ab 1. Oktober verfügbar. Dazu gehört:
  • neu gestaltete Maschinenfront mit Infotronic-Steuerung auf Augenhöhe
  • Temperaturen werden farbig dargestellt
  • Autostart-Programm
  • serienmäßig 2 Geschwindigkeiten, eine 3. optional
  • bis zu 22 Tabletts pro Minute werden gespült
  • Tablettstapler-Kontrolle
  • prozentuale Anzeige der Belegung
  • fehlende Tablettwagen werden angezeigt
Die Tablettstaplerkontrolle in Verbindung mit der Puffereinrichtung ist bei der neuen Maschine über das Display möglich. Eine Belegung von 80 oder 100 Prozent sowie das Fehlen des Tablettstapelwagens werden hier angezeigt. Die Signalleuchte oben auf der Maschine macht es den Mitarbeitern ebenfalls leicht zu erkennen, wann sie aktiv werden müssen. Ist der Tablettwagen zu 80 Prozent voll, werden sie vorgewarnt und können ihn kurz darauf mit wenigen Handgriffen gegen einen leeren austauschen. Nicht nur Stillstände der Maschine, auch das Tragen schwerer Tabletts gehören damit der Vergangenheit an.

Energie- und Kosteneffizienz

Das Climate- und Climate-Pro Energiesparsystem vermeidet laut Hersteller Energieverluste und senkt damit die Betriebskosten. Die Wärme aus der Abluft werde dabei fast vollständig wieder verwendet. Für ein Plus an Hygienesicherheit sind alle Teile, die zum Reinigen entnommen werden müssen sind durch die Farbe Blau markiert.

Um die zuverlässige Funktion der Maschine zu sichern, erhalten Nutzer über die Hobart Smart Connect App eine Übersicht des aktuellen Status der Spülmaschine sowie weiterer Hobart-Geräte: Laufzeiten und Auslastung, Füllstände der Spülchemie, Fehlermeldungen und die Anzeige bevorstehender Wartungsintervalle sollen helfen, Stillstände und damit zusätzliche Kosten und Stress zu vermeiden.
Über Hobart
Das Offenburger Unternehmen Hobart ist weltweit führend in gewerblicher Spültechnik und belegt im exklusiven Technik-Ranking der gv-praxis Platz 2 mit einem Jahresumsatz 2020 640,0* Mio. Euro (- 20,0 % vgl. Vj.), davon 251,0 Mio. Euro in Deutschland. Zum Kundenkreis gehören Gastronomie und Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Fleischereien, Supermärkte, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe, Automobilzulieferer, Forschungszentren und Pharmaunternehmen weltweit. Hobart entwickelt, produziert und verkauft Maschinen und Anlagen aus den Bereichen Spültechnik, Gar- und Zubereitungstechnik sowie Umwelttechnik. Weltweit hat das Unternehmen rund 6.900 Mitarbeiter, rund 1.000 davon in Deutschland, davon 55 Auszubildende. Die neu eingeführte Bandspülmaschine FTPi wurde mehrfach in puncto Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz ausgezeichnet. Hobart gehört zu dem amerikanischen Konzern Illinois Tool Works (ITW), der mit 50.000 Mitarbeitern unterschiedliche Produkte in mehr als 800 eigenständigen Unternehmen in 56 Ländern herstellt und vertreibt.

stats