Innovation des Jahres 2020

Joker und Two-Level-Washer ausgezeichnet

Als Innovation des Jahres im Segment "Beste Koch-/Gartechnik" ausgezeichnet: der Joker von Eloma.
Eloma
Als Innovation des Jahres im Segment "Beste Koch-/Gartechnik" ausgezeichnet: der Joker von Eloma.

Im Rahmen des Wettbewerbs "Die schönsten Restaurants & Bars" wurden auch zwei Technik-Player ausgezeichnet. Zur "Innovation des Jahres 2020" kürte die Jury den Kombidämpfer Joker von Eloma und den Two-Level-Washer von Hobart.

Insgesamt hat die Jury 44 gastronomische Interior-Design-Konzepte ausgewählt. Neben den Gastro-Machern würdigt der Wettbewerb auch die Technikhersteller, deren Neuheiten die Konzepte mittragen und ermöglichen.

Das Kompaktgerät Joker ist seit 1998 als Kombidämpfer auf dem Markt. Das bayrische Unternehmen hat das nur 52 Zentimeter breite Gerät nun modularer und flexibler aufgesetzt, das Design weiterentwickelt und die Kapazität erhöht. Joker-Standardausführungen seien Vergangenheit, so Eloma. Heute würden die Geräte so konfiguriert, wie es den Anforderungen des Kunden entspreche.

Bei der Haubenspülmaschine Two-Level-Washer (TLW) vom Offenburger Spezialisten Hobart sorgt eine zweite Waschkammer für doppelte Kapazität pro Spülgang. Das kompakte Gerät braucht dennoch nicht mehr Platz als eine übliche Haubenspülmaschine. 

Schönste Restaurants & Bars 2020: Design-Perlen der Gastronomie


Sieger im Wettbewerb 2020 in der Kategorie Restaurant ist die TISK Speisekneipe in Berlin-Neukölln. Ausgezeichnet wurden außerdem Italia & Amore in Bozen, Italien, Liebesbier, Bayreuth sowie das Tyo Tyo in Hamburg. In der Kategorie Bar überzeugte die Jury KARL in Altötting vor der Trisoux Bar in München und der Tortue Bar Noir + Bar Privé in Hamburg. Als bestes Interior-Konzept der Bistros & Cafés wurde ausgezeichnet: Im Kult – Food Design Culture, Marling. Außerdem ausgezeichnet wurden einsundsalzig, Hamburg, und Rösslibeck Bäckerei und Café im schweizerischen Amriswil.

Partner des Wettbewerbs sind der Auslober Callwey Verlag mit den Themenschwerpunkten Bautechnik und Architektur sowie der bdia Bund Deutscher Innenarchitekten, der Dehoga Bundesverband, die Internorga, das Ameron Hotel und Restaurant sowie die Medien AHGZ Allgemeine Hotel- und Gastronomiezeitung, B-EAT und Baumeister. Die Jury bestand zum Teil aus diesen Partnern ergänzt durch weitere Experten aus Gastronomie und Presse.




stats