Newcomers Area

Der intelligente Kühlschrank

Smoothr legt mit seinen Produkten den Fokus aufs Self-Ordering.
Smoothr
Smoothr legt mit seinen Produkten den Fokus aufs Self-Ordering.

Pfiffige Start-ups mit innovativen Ideen für den Außer-Haus-Markt können Besucher der Newcomers Area auf der Internorga (Halle B4, OG) erleben. Wir stellen in einer Serie einige der knapp 20 Aussteller vor.

Das Hamburger Start-up Smoothr hilft Gastronomen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz ihre Bestell- und Abrechnungsprozesse durch Self-Ordering zu digitalisieren. Als flexibler Partner bietet Smoothr sowohl Hard- als auch Software und bringt sie im individuellen Design/Branding zu seinen Kunden. Hierfür bietet das Unternehmen sowohl Web-Lösungen als auch die Self-Order-Terminals, Pick-Up-Screens und die neuen Self-Order-Tablets.

Neu auf der Messe: intelligenter Kühlschrank

Premiere auf der Internorga feiert der Smoothr Cooler. Der intelligente Kühlschrank ist die nächste Generation von herkömmlichen Getränkeautomaten. Mit dem Smart-Fridge können Gastronomen ihre To-go-Produkte in Büros, Einkaufszentren, Flughäfen oder Bahnhöfen verkaufen. Der Prozess ist einfach und diebstahlsicher, da mittels künstlicher Intelligenz Kameras erkennen, welche Produkte entnommen werden. Mit dieser Innovation können Gastronomen ihre To-go-Produkte überall vollkommen autonom in intelligenten Kühlschränken oder Boxen verkaufen. Auch für mittelständische Unternehmen kann diese Lösung als gute Alternative zum Betriebsrestaurant dienen, so die Macher.

stats