WMF Group

Neue Apps für Kaffeemaschinen

WMF CoffeeConnect und Schaerer Coffee Link wollen Kaffeemaschinen mit neuen digitalen Lösungen optimierten.
Schaerer
WMF CoffeeConnect und Schaerer Coffee Link wollen Kaffeemaschinen mit neuen digitalen Lösungen optimierten.

Die WMF Group hat eine digitale Möglichkeit entwickelt, mit der Kunden des Unternehmens ihr Kaffeegeschäft optimieren können.

Im Vordergrund steht die Verbesserung des Maschinen-Betriebs. Sukzessive sollen laut Mitteilung Kaffeemaschinen der Marken WMF und Schaerer serienmäßig mit einer Hardware zur Integration der Apps WMF CoffeeConnect beziehungsweise Schaerer Coffee Link ausgestattet werden.

Insgesamt gibt es drei unterschiedliche Angebote: "Das kostenfreie „Basic“-Paket bietet alle wichtigen Basis-Anwendungen, weiterführende Features sind in den Paketen „Premium“ und „Professional“ erhältlich“, schreibt die WMF Group.

Durch die digitalen Lösungen sollen das Management und der Betrieb der Kaffeemaschinen kontinuierlich optimiert und gleichzeitig die Effizienz und Wirtschaftlichkeit im Kaffeegeschäfts vorangetrieben werden. "Dazu gehört auch der Blick auf neue Geschäftsmodelle, welche dank der integrierten Datenbasis für Maschinen- und Prozessdaten möglich werden", heißt es.

stats