WMF Professional Coffee Machines

Vollautomatisches Reinigungssystem lanciert

Automatisch im Dienst: das neue WMF Autoclean.
WMF Professional
Automatisch im Dienst: das neue WMF Autoclean.

WMF Professional Coffee Machines hat WMF Autoclean vorgestellt: eine vollautomatische Reinigungs-Funktion, die sowohl Kaffee- als auch Milchsystem ohne fremdes Zutun HACCP-konform säubert, wie der Kaffeemaschinen-Profi verspricht.

Zeitaufwändige und fehleranfällige Reinigungsaufgaben sollen mit Autoclean vollständig entfallen, die notwendigen Eingriffe auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Über einen integrierten Timer kann der Anwender festlegen, wann und in welchen Zyklen das System mit der Arbeit beginnen soll – alles Weitere übernehme die Maschine.

Verschiedene Komponenten sollen die autonome Zuführung, Dosierung und Überwachung des Reinigungsmittels garantieren. Noch bevor der erste Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz betritt, sei die Maschine hochgefahren, gereinigt und startklar. Lediglich um das Milchsystem zu reinigen, brauche es einen Handgriff. Dieser werde jedoch einfach durchgeführt, während der Milchbehälter regulär befüllt wird. Nach Arbeitsende erledige Autoclean ebenfalls alle Reinigungsaufgaben für den Stillstand alleine, kündigt WMF an, wodurch sich im täglichen Ablauf eine Zeitersparnis von etwa fünf Minuten pro Maschine ergebe. Nach 60 und 40 Reinigungszyklen müssen die beiden eingesetzten Reinigungskomponenten nachgefüllt werden.

Alle Bauteile des neuen Systems finden im bestehenden Maschinengehäuse Platz. Ab Juni 2021 wird Autoclean für den Vollautomaten WMF 5000 S+ erhältlich sein, eine weitere Baureihe soll bis Ende des Jahres hinzukommen.

stats