WMF Professional

Messeauftritt in Berlin

Der Siebträger-Vollautomat WMF espresso wurde weiterentwickelt – mit Coffee Connect, größeren Bohnenbehältern und einem zweiten Auto Steam.
WMF Group
Der Siebträger-Vollautomat WMF espresso wurde weiterentwickelt – mit Coffee Connect, größeren Bohnenbehältern und einem zweiten Auto Steam.

Anfang Juni präsentieren die Kaffeeautomaten-Experten des Traditionsunternehmens WMF Maschinenneuheiten und den "Chilled Coffee". Vom 6. bis 8. wollen sie ihre Innovationskraft auf der World of Coffee 2019 in Berlin unterstreichen.

Auf Europas größter Ausstellung für Spezialitätenkaffee der Speciality Coffee Association stellt der Geislinger Hersteller WMF seine neue "Chilled Coffee"-Technologie in den Fokus. Das Versprechen an Hoteliers und Gastronomen: gekühlte Kaffeespezialitäten vollautomatisch servieren.


Zum Einen ist das System WMF Dynamic Milk integriert. Damit können kalter und heißer Milchschaum erzeugt werden. Vor allem aber senke ein integrierter Gegenstromkühler die Ausgabetemperatur eines frisch gebrühten Café Crème oder Espresso schnell auf unter 50 Grad. "Dank dieser neuen Funktion haben Gastronom und Hotelier mit und ohne Eiswürfel eine optimale Temperatur in der Tasse, um leckere kaffeebasierte Kreationen für heiße Sommertage anzubieten", so Viola Linke, Vice President Global Marketing Professional Coffee Machines der WMF Group GmbH. Der erste Kaffeevollautomat mit "Chilled Coffee"-Technologie ist der WMF 5000 S+.

Neuheiten-Trio

Eine "Fresh Filtered Coffee"-Technik sowie das in Hamburg vorgestelle neue Modell des Siebträger-Vollautomaten "WMF espresso" ergeben mit "Chilled Coffee" ein Neuheiten-Trio für die Berliner Messe. Erstere ist eine Spezialitätenmaschine "für frisch gefilterten Kaffee". Die WMF 1500 S+ ermögliche es, Kaffeespezialitäten und Filterkaffee aus ein und derselben Maschine zu beziehen, so die Unternehmensinformation. Dafür wurden zwei Brühverfahren zur Bean-to-Cup-Brühung kombiniert: Für jede Tasse Filterkaffee wird zunächst ein Café Crème oder Espresso gebrüht. Dieser wird vor der Ausgabe gefiltert, um Sedimente und Öle zu entfernen und einen typischen Filterkaffee-Geschmack zu erzeugen.

Automatisch handgemacht

Barista-Qualität und Prozesssicherheit verspricht der Siebträger-Vollautomat WMF espresso. Integriert wurde die Telemetrie-Lösung "WMF CoffeeConnect" sowie die Echtzeit-Qualitätsüberwachung "Dynamic Coffee Assist". Hinzu kommen zwei optionale, 1.100-Gramm-Bohnenbehälter sowie ein optionaler zweiter Auto Steam auf der rechten Maschinenseite.

WMF präsentiert Neuheiten und Klassiker auf der Berliner World of Coffee, Berlin ExpoCenter City, Halle 2, Stand I12.



stats