Burger King Worldwide

2012 insgesamt 5,9 % Umsatzwachstum

Die zweitgrößte Hamburger Restaurant-Kette der Welt mit insgesamt 12.997 Betrieben (+485) zum Jahresende meldet für das jüngste Geschäftsjahr global ein Umsatzwachstum von 5,9 % (2011: 1,7 % – währungsbereinigt). Auf bestehenden Flächen ein Plus von 3,2 % (2011: -0,5 %). Man hat erneut knapp 900 Eigenregie-Betriebe in Franchising umgewandelt, so dass jetzt die Franchise-Quote systemweit bei 97 % liegt.
In USA und Kanada war 2012 durch das größte Angebots-Update in der Geschichte der Marke gekennzeichnet.

Weltweit betrachtet betrugen die Franchise-Umsätze 2012 14,672 Mrd. $, die Eigenregie-Erlöse 1,169 Mrd. $. Das gibt unterm Strich insgesamt 15,8 Mrd. $ Erlöse der Marke.

Der Durchschnittsumsatz pro Burger King Restaurant wird in der weltweiten Betrachtung mit 1,267 Mio. $ pro Jahr angegeben (Vorjahr: 1,248).

Speziell die Region Europa, Middle East und Afrika betrachtet gilt: 3.121 (+239) Restaurants sowie 3,2 % Wachstum auf bestehenden Flächen (Vorjahr: 4,3 %). 3,8229 Mrd. $ Franchise-Umsätze plus 264,6 Mio. $ Eigenregie-Erlöse. Ergibt insgesamt 4,0875 Mrd. $ Umsatz für die Marke Burger King in der EMEA-Region.

Zurück zum Unternehmen Burger King Worldwide Inc. (NYSEBKW): Seine Revenues, also Eigenregie-Umsätze und Franchise-Erlöse, lagen 2012 bei 1,9663 Mrd. $. Adjusted EBITDA: 652,1 Mio. $. Adjusted EBITDA Marge: 33,2 %. Unterm Strich ein Nettoeinkommen von 117,7 Mio. $ für die Gesellschaft mit Sitz in Miami.

www.burgerking.com





stats