USA

Areas launcht 30 Betriebe an der Florida Turnpike


Der spanische Verkehrsgastronomie-Spezialist Areas hat fünf neue bzw. generalsanierte Raststätten an der zweitwichtigsten Mautstraße der USA, der Florida Turnpike, eröffnet. Insgesamt warten die fünf Service-Zonen mit 26 Restaurants und vier Shops auf.
 
Pompano, Fort Drum, Turkey Lake, Canoe Creek und West Palm Beach heißen die fünf Service-Zonen, die Areas an der Mautstraße Florida Pike in neuem Glanz eröffnet hat. Zwei weitere Raststätten-Bereiche, Fort Piece und Okahumpka, sollen in den nächsten 1,5 Jahren schrittweise umgestaltet und modernisiert werden. Insgesamt bewirtschaftet Areas dann eine Fläche von 15.000 qm. Die Investitionen veranschlagt das spanische Unternehmen auf 96 Mio. $.
 
Nach Abschluss der Sanierung wird Areas an den Service-Zonen insgesamt 40 Restaurants und 7 Shops betreiben. Unter den Gastro-Marken sind Dunkin Donuts, KFC, Baskin Robbins, Villa Pizza, Pizza Hut, Wendy’s, Earl of Sandwich, Auntie Anne’s, und Captain Jack’s.
 
Die Präsenz von Areas in den USA ist zuletzt stark gewachsen und wird in den nächsten Jahren noch weiter zunehmen. Erst jüngst wurde den Spaniern der Betrieb von Lamill Coffee, Coffee Bean & Tea Leaf und Short Cake am Airport Los Angeles zugesprochen. Geplanter Start für diese Filialen ist im Oktober. Bereits eröffnet hat Areas dort in diesem Jahr Sammy’s Woodfired Pizza & Grill, Homeboy Café und B Grill by BOA Steakhouse.
 
Darüber hinaus gewann Areas eine 25-jährige Konzession für den Betrieb der Gastronomie in T5 am Flughafen Chicago O’Hare. Auch in Mexiko (Los Cabos Airport) und Chile (Santiago de Chile) hat Areas seine Präsenz verstärkt.
 
2012 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 641 Mio. €, 37 % steuert mittlerweile das internationale Geschäft bei. Die Neu-Investitionen lagen mit 67,5 Mio. € 50 % höher als im Vorjahr. Fast 50 Mio. € wurden in den USA investiert, wo Areas jetzt zu den drei großen Companys im Bereich Verkehrsgastronomie zählt.
 
www.areas.es



stats