USA

Burger King erweitert Frühstücks-Angebot

Burger King USA bringt mit der größten Sortimentserweiterung in der Unternehmensgeschichte Schwung in den Kampf der QSR-Ketten um die Gäste im Frühstücksgeschäft. Neun neue Produkte sollen demnächst Frühaufsteher und Morgenmuffel in die Restaurants der Burgerkette locken. Das Spektrum reicht von Premium-Offerten und herzhaften Sandwiches bis zu frisch gebackenen Mini-Blaubeer-Keksen und Kaffee der Starbucks-Zweitmarke Seattle’s Best Coffee.
 
Mit Qualität, Abwechslung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Unternehmen zuversichtlich, sich in Amerika als Frühstücksdestination zu etablieren. Zu den Neuheiten gehören unter anderem ein BK Breakfast Ciabatta Club Sandwich mit Ei, frischen Tomaten, Schinken, Speck, Käse und ’Smoky Tomato Sauce’ (2,89 Dollar) und die BK Ultimate Breakfast Platter mit Rührei, Würstchen, Hash Browns, einem Butterplätzchen und Pfannkuchen zum Preis von 4,29 Dollar. Eine Pancake and Sausage Platter wird für 2,89 Dollar, eine Pancake Platter für 2,29 erhältlich sein. Das getränkeangebot wird unter anderem um Iced Seattle’s Best Coffee in drei Geschmacksrichtungen (Mokka, Vanille und Regulär) ergänzt. Die Innovationen komplettieren das bestehende Sortiment mit Produkten wie dem BK Breakfast Muffin Sandwich und der BK Breakfast Bowl und werden ebenfalls bis 10.30 Uhr am Morgen verfügbar sein.
 
Das 2007 als erstes landesweite QSR-Frühstücksangebot im ’1-Dollar’-Segment ins Rennen geschickte BK Breakfast Value Menu wird bis auf die neuen Mini Blueberry Biscuits unverändert bleiben.
 
www.bk.com



stats