Großbritannien

Costa Coffee eröffnete 1.000. Store

Ein wichtiger Meilenstein: Im St. David's Shopping Centre in Cardiff eröffnete die Coffeebar-Marke Costa ihren 1.000. Store in Großbritannien. Das 1985 geborene Konzept gehört zu den Pionieren des Sektors, und ist seit vielen Jahren im Konzern-Schoß von Whitbread.

Für den Monat September heißt es: 18,4 % Umsatzwachstum inklusive Expansion, eine Entwicklung 'well ahead of expectations'.
 
Bei einer Untersuchung im Sommer 2009 war Costa Coffee einmal mehr die Lieblingskaffeebar-Marke der Briten mit 8,8 von 10 Punkten für die Qualität der Getränke (Starbucks 8,4; Nero 8,3). Über alle recherchierten Kriterien hinweg war Costa ebenfalls Sieger mit 8,1 von 10 Punkten (Nero 7,9; Starbucks 7,6).
 
Die Marke ist aktuell insgesamt in 13 europäischen Ländern präsent (in Russland Joint venture-Partner von Rosinter), darüber hinaus in Saudi Arabien, Indien und China.
 
Zum Ende des jüngsten Geschäftsjahres (26. Februar 2009) zählte Costa Coffee weltweit 1.288 Units (+186), davon 407 in 25 Staaten außerhalb des Mutterlandes. Es gibt alle drei Betreiberlösungen: Eigenregie, Franchising und Joint venture.
 
www.costacoffee.com

stats