New York Times

Frankfurt zum Reiseziel 2014 erklärt

Kapstadt (ZA), Christchurch (NZ) und die Nordküste Kaliforniens sind die von der renommierten US-Tageszeitung ausgelobten Top-Destinationen des Jahres. Den Sprung ins jährliche New York Times-Ranking der weltweiten Hot Spots hat 2014 auch eine deutsche Metropole geschafft. Während Berlin, München oder Hamburg gar nicht auftauchen, überrascht Frankfurt mit Platz 12.

„A place to meditate on freedom, and the creative life that followed”, so der poetische Untertitel zur Nummer 1 des Jahres 2014. Zur Begründung der Wahl Kapstadts auf den ersten Rang der weltweit interessantesten Orte des Jahres verweist die New York Times auf die jüngste Geschichte der Stadt. Für den im Dezember 2013 verstorbenen Nelson Mandela sei Kapstadt ein wichtiger Ort gewesen, ein Ort der Hoffnung und der Inspiration. Auch nach seinem Tod entwickle sich die Stadt nun auf spannende Weise weiter und erfinde sich neu. Als Welthauptstadt des Designs stehen Mode, Architektur und Kunst  im Jahr 2014 ganz oben auf der Agenda.

Auf Platz 2 wählte die Jury der New York Times die neuseeländische Stadt Christchurch und erklärt ihre Entscheidung unter anderem mit dem wiedererwachten Spirit der vor drei Jahren von zwei schweren Erdbeben gebeutelten Stadt. Die wilde Natur und eine reiche maritime Tierwelt hingegen sind die Gründe, warum man nach Ansinnen der NYT die Küste nördlich San Franciscos besuchen sollte.

Auch die deutsche Metropole Frankfurt sieht die New York Times unter den erwählten Top-Zielen für 2014. Die Platzierung unter den besten 15 verdanke die Finanzhauptstadt einem „aktuellen Boom“ in puncto Restaurants und Clubs. Namentlich aufgeführt sind das gerade im Bahnhofsviertel eröffnete Deli Maxie Eisen, das pan-asiatische Restaurant Moriki und das spanische Szene-Lokal Lamoraga. 




Die Top 15
1. Kapstadt (ZA)
2. Christchurch (NZ)
3. Nordküste Kaliforniens (USA)
4. Albanische Küste (AL)
5. Downtown Los Angeles (USA)
6. Namibia
7. Ecuador
8. Quang Binh (VN)
9. Perth (AU)
10. Rotterdam (NL)
11. Taiwan
12. Frankfurt (DE)
13. Addis Abeba (Äthiopien)
14. Fernando de Noronha (BR)
15. Nashville (USA)

Das Ranking der New York Times basiert auf Vorschlägen des weltweiten Korrespondenten-Netzes, die wiederum danach ausgewertet werden, ob ihnen im aktuellen Jahr besondere Relevanz – sei es politischer, historischer oder kultureller Art – zukommt. Ziel sei es einen bunten Mix aus Destinationen zusammenzustellen, der die unterschiedlichsten Interessen anspreche.

http://www.nytimes.com/interactive/2014/01/10/travel/2014-places-to-go.html


stats