UK

Happy Meal plus Kinderbuch

Bis zu 15 Mio. Kinderbücher will McDonald’s während der nächsten zwei Jahre unters britische Volk bringen. Im Rahmen der Promotion-Aktion ‚Happy Readers‘ verteilen die McD-Restaurants im Königreich in den kommenden fünf Wochen zu jedem Happy Meal ein Buch der Serie ‚Amazing World‘.
 
Gelingt es McDonald’s seine ambitionierte Vorgabe von 15 Mio. Büchern einzustellen, dann reiht sich der Fast-Food-Konzern in die Liga der großen britischen Buchhändler ein. Neben dem Buchgeschenk zum Kindermenü finden sich auf den Happy Meal-Boxen Voucher für  weitere Ausgaben à 1 £. Erhältlich sind diese gegen Einlösung des Gutscheins bei Großbritanniens führender Bücher- und Zeitschriftenkette WH Smith. Die aktuelle Aktion mit Büchern der Serie ‚Amazing World‘ läuft zunächst bis Mitte Februar. In den kommenden zwei Jahren will McD mit verschiedenen Verlagen kooperieren und so die Happy-Meal-Buchkollektion ausbauen.
 
Unterstützt wird die Aktion vom britischen National Literacy Trust. „Initiativen wie die McDonald’s Happy Readers Kampagne spielen eine wichtige Rolle dabei, mehr Bücher in die Hände von Kindern zu bringen und Familien dazu zu anzuregen, gemeinsam zu lesen und dabei Spaß zu haben. Angesichts der Reichweite von McDonald’s  hat die Aktion die Chance, eine große Wirkung zu erzielen“, kommentierte der Direktor der Stiftung, Jonathan Douglas.
 
Schon im vergangenen Jahr fand bei McD UK ein Pilotprojekt in Kooperation mit dem Verlag HarperCollins statt. Auch Wettbewerber Pizza Hut startete jüngst eine Buch-Kampagne, um bei der Zielgruppe ‚junge Familien‘ zu punkten. McDonald’s Deutschland führte im Sommer 2012 die erste Kinderbuch-Aktion in Verbindung mit dem Happy Meal durch.
 
Großbritannien ist für den US-Konzern einer der erfolgreichsten Märkte Europas. Über 1.200 McD-Restaurants bewirten in UK täglich ca. 2,5 Mio. Gäste.
 
www.mcdonalds.co.uk



stats