Schweiz

Hitzberger bringt Treuekarten aufs Smartphone

‚Fast Food ökologisch‘ ist das Leitmotiv der Schweizer Frischeformel Hitzberger. Die jüngste Maßnahme zur Reduktion des Papiermülls: Statt auf der Stempelkarte lassen sich Treuepunkte ab sofort per Smartphone-App sammeln.

Kein System ohne Loyalitätsprogramm: Das Prinzip der Stempelkarten, über das Kunden für ihre Treue belohnt werden, ist weit verbreitet und sehr beliebt. Als Alternative zur Papierversion hat Hitzberger jetzt eine elektronische Treuekarte eingeführt. In allen acht Filialen können beim Kauf von Kaffee und Smoothies elektronische Punkte gesammelt werden. „Elektronische Stempelkarten auf dem Smartphone sind jederzeit griffbereit, reduzieren die Papierausdrucke – was der Umwelt zu Gute kommt – und sind dazu noch hip“, erklärt Hitzberger-Geschäftsführer Andy Schwarzenbach. Mit poinz wurde ein innovatives Schweizer Jungunternehmen als Partner mit der Umsetzung beuftragt. Die kostenlose App ist für iPhone und Android-Smartphones erhältlich.

Hitzberger – Fastfood natürlich ist ein Schnellverpflegungskonzept von Sternekoch Eduard Hitzberger (18 Gault Millau-Punkte, zwei Michelin-Sterne). Die Speisen werden frisch und aus hochwertigen Zutaten zubereitet. Das Fleisch stammt aus der Schweiz, zum Einsatz kommen Bio- wie auch Fairtrade-Produkte. Das Konzept wurde mit dem Best of Swiss Gastro Award 2012 ausgezeichnet.

poinz ist spezialisiert auf Marketing und Kommunikationslösungen mittels mobiler Informationstechnologie. Das Unternehmen wurde im Sommer 2012 gegründet und hat seinen Sitz in Zürich. Mit der gleichnamigen Poinz App, die Kunden und Geschäfte mittels digitaler Stempelkarte verbindet, hat sich das Unternehmen erfolgreich in der Schweiz etabliert.

www.poinz.ch
www.hitzberger.ch

stats