Großbritannien

Host’s Couture sorgt für Neugeschäft

Der mittelständische Contract-Caterer Host Management in der südenglischen Grafschaft Hampshire beeindruckt die britische Fachpresse mit seinem erfolgreichen Geschäftsverlauf. Für weiteres Wachstum sorgen jüngst zwei Catering-Verträge im Wert von insgesamt 35 Millionen Euro. Gegenüber den Gästen tritt Host unter de Marke Host’s Couture auf.

Mit dem Energie-Unternehmen SSE hat Host seinen bislang größten Kunden gewonnen. Bei dem 5-Jahres-Vertrag in der Größenordnung von 26 Millionen Euro geht um die Versorgung von 14 Standorten, die meisten davon in Großbritannien. Für den neuen Kunden wird Host erstmals auch in Irland aktiv. Zuletzt stand SSE mit einem großen Contract-Caterer unter Vertrag. Die Vermutungen, dabei handele es sich um Aramark wurden von Host CEO Bill Toner nicht bestätigt. Toner selbst war bis November 2010 britischer Aramark-Geschäftsführer und zuvor viele Jahre bei Sodexo beschäftigt.

Der zweite Neukunde ist Salford Royal NHS Foundation in Manchester. Host kümmert sich hier künftig um die Versorgung der rund 6.000 Klinik-Mitarbeiter sowie der Besucher und betreut den Kiosk- und Automatenverkauf. Der 12-Mio-Euro-Vertrag mit einer Laufzeit von ebenfalls fünf Jahren beinhaltet auch die Bewirtschaftung eines 60 Plätze großen Restaurants, eine Café-Bar, eines neues Mitarbeiter-Restaurant und den Aufbau einer Zentralküche.   

Im Geschäftsjahr 2012 hat Host rund 25 Millionen Euro umgesetzt, das entspricht einem Wachstum von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bis Ende 2013 liegt das Umsatzziel bei 35 Millionen Euro.

www.hostmgt.com



stats