Basel

Käfer Stube am Messegelände eröffnet

Auf dem Messeplatz am Baseler Messegelände eröffnete das Münchner und Catering-Unternehmen Feinkost Käfer bereits Anfang September die Käfer Stube – Cuisine des Alpes.

Das ganzjährig geöffnete Restaurant (100 Plätze) mit Stübchen (35) sowie Lounge (20) setzt auf saisonale alpenländische Küche mit Offerten wie Bachforelle, Hecht oder Karpfen, Hirschschinken oder Schlutzkrapfen.

Daneben: Klassiker wie Wiener Schnitzel, Entrecôte (vom Swiss Gourmet Beef Grand Cru) oder die Käfer Ente. Viele der Gerichte werden direkt am Tisch fertig angerichtet, tranchiert oder filetiert.

Das A la carte-Restaurant ist werktäglich von 11 bis 24 und samstags von 18 bis 24 Uhr geöffnet.

Käfer hatte via die Käfer Schweiz AG im November 2011 im neu gestalteten Standort der Messe Basel die Gesamtleitung der Gastronomie übernommen. Die Modernisierung des Geländes durch die international renommierten Architekten Herzog & de Meuron wurde im Frühjahr 2013 abgeschlossen.

Das ebenfalls komplett überarbeitete Foodservice-Angebot auf dem Messegelände umfasst acht fest installierte Restaurants: St. Tropez, Bar 211, Colours, Look Out, Swiss Pure 1, Swiss Pure 2, Gardens und Cafe Käfer - insgesamt 1.000 Sitzplätze. Hier werden täglich bis zu 2.000 kalte und warme Gerichte serviert.

Für die Beschickung von Messegastronomie, Eventhalle & Congress Center, aber auch sämtliche Catering-Aktivitäten von Käfer in der Schweiz entstand eine Produktionsküche auf 868 qm direkt neben Halle 5 inmitten des Messegeländes.

Foodservice-Profis haben bei der nächsten Igeho in Basel die Gelegenheit, beim Messebesuch das dortige Engagement des Münchner Unternehmens aus nächster Nähe zu erleben. Die bedeutende Branchenfachmesse findet vom 23. bis 27. November 2013 statt.

www.feinkost-kaefer.ch



stats