Landzeit (A)

Kinderspeisekarte mit gesunden Gerichten

Neu: In allen österreichischen Landzeit-Autobahn-Restaurants erwartet die jungen Gäste ab sofort eine eigene Kinderspeisekarte mit einem gesunden Angebot. „Bei den Rezepten werden die Wünsche von Eltern und Kindern berücksichtigt, aber auch aktuelle Grundlagen einer kindgerechten Ernährungsweise“, erklärt Wolfgang Rosenberger, Inhaber der Landzeit-Gastronomie-Betriebe. Denn: „Wir sind überzeugt, dass sich eine richtige Ernährung positiv auf Körper, Geist und Psyche auswirkt.“ Zu den neuen Gerichten auf der Kinderkarte gehören unter anderem eine bunte Garten-Suppe und Vollkornspaghetti mit Wurzelsauce.


Bei sämtlichen Kinderrezepturen verzichten die Köche weitgehend auf tierische Fette und reduzieren den Einsatz von Fett sowie Zucker. „Früh übt sich, wer ein Meister in vernünftiger, gesunder Ernährung werden will“,“, erklärt der Landzeit-Chef, der die Marke in Österreich für ihre Marktkonzepte und Frische-Gastronomie bekannt gemacht hat. Vor allem regionale und saisonale Speisen kommen auf die Karte für die Junior-Gäste. Bei allem Gesundheitsanspruch wird jedoch darauf geachtet, dass der Genuss-Aspekt nicht zu kurz kommt. Beim Anrichten der Gerichte achten die Köche auf eine besondere optische Gestaltung.

Die neue Karte bietet unter anderem Köstlichkeiten wie Fleischbällchen aus Biofaschiertem (Hackfleisch) mit Naturtomaten-Wurzelsauce und frischem, hausgemachtem Kartoffelpüree oder eine bunte Gemüsepüreesuppe aus Karotten, Sellerie, Zucchini, Brokkoli und Kartoffeln. „Kinder brauchen für ihre gesunde Entwicklung eine nährstoff- und vitaminreiche Kost“. Ebenfalls neu im Angebot für Kinder ist das Früchtefrühstück. Der Vitaminkick schlechthin.

Dass den Landzeit-Verantwortlichen das Wohl der jungen Gäste besonders am Herzen liegt, bewies Wolfgang Rosenberger bereits mit der Errichtung der ersten Kinderrestaurants an Österreichs Autobahnen. Diese Restaurants in Mondsee und Tauernalm sind mit kindgerechten Tischen und Stühlen ausgestattet, einem Piratenschiff zum Herumklettern, einen Röhrenwurm zum Krabbeln oder Schaukelfiguren zum Wippen. Weiteres Spiel-Equipment sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Auch eine Babyküche mit Fläschchenwärmer, Herd und Mikrowelle steht zur Verfügung.

Mit 16 Standorten (knapp 4.000 Sitzplätze) entlang Österreichs Autobahnen bewirtet Landzeit jährlich rund 6 Mio. Gäste und erzielt etwa 50 Mio. € Umsatz.

www.landzeit.at



stats