St. Moritz

Mutter aller Gourmetfestivals feiert 20. Jubiläum

Die 'Mutter aller Gourmet-Festivals' im Schweizer Nobelort St. Moritz feiert im kommenden Jahr ihr 20. Jubiläum. Seit der Austragung des ersten 'St. Moritz Gourmet Festivals 1994 ließen sich jeweils Ende Januar/Anfang Februar insgesamt rund 60.000 Feinschmecker eine Woche lang kulinarisch verwöhnen. Für den runden Geburtstag, der mit der 20. Auflage vom 28. Januar bis zum 1. Februar gefeiert wird, haben sich die Organisatoren viele besondere Schmankerln einfallen lassen.

"In den vergangenen 19 Jahren kamen Gourmetfans aus aller Welt ins Engadin, um sich von insgesamt 173 internationalen Spitzenköchen aus 31 Nationen bekochen zu lassen", freute sich Festivalmitbegründer und Präsident der Eventorganisation, Reto Mathis. Die stolze Bilanz spreche für die Einzigartigkeit des 'Originals'. Und so kann sich auch 2013 die Riege der Gastköche sehen lassen: Zur Jubiläumsausgabe werden neun internationale Star Chefs erwartet, darunter Cornelia Poletto (Hamburg), Jean-Georges Klein (Baerenthal), Klaus Erfort (Saarbrücken) und Alvin Leung (Hong Kong).

ZUm 20. Geburtstag werden zudem einige außergewöhnliche Jubiläumsevents auch langjährige Festival-Fans überraschen: So wird zur Festivaleröffnuing die Jubiläumscocktailparty diesmal in besonders festlichem Rahmen im Kempinsky Grand Hotel des Bains zelebriert. Dabei haben die Gäste erstmals an sogenannten Gourmetinseln Gelegenheit, alle Gastköche persönlich kennen zu lernen und deren kulinarische Kostproben zu genießen. Darüber hinaus lädt ein Gourmet Festival Village alle Besucher und die einheimische Bevölkerung in die Fußgängerzone von St. Moritz ein. Während der kompletten Wintersaison ist überdies im Parkhaus Serletta die Fotoausstellung 'Walk of Fame' mit den schönsten Impressionen aus 19 Festival-Jahren zu besichtigen.

Das St. Moritz Gourmet Festival wurde 1994 mit der Leitidee aus der Taufe gehoben, die Winterstimmung im Engadin und die traditionsreiche St. Moritzer Hotellerie mit internationalen Spitzenköchen zu verbinden und in den Mittelpunkt einer Gourmetwoche zu stellen, wobei nicht Wettbewerb, sondern das Miteinander und kollegialer Austausch im Vordergrund stehen sollten. Auch der kreative Kontakt mit jungen Kochtalenten und deren Förderung liegen den Festivalorganisatoren am Herzen. So wurde 2011 der Nachwuchswettbewerb 'Young Engadine Talents' ins Leben gerufen.

www.stmoritz-gourmetfestival.ch


stats